ATP!Info

Interface-Elektronik für Ndir-Gassensoren der zweiten Generation

Heilbronn | Mit der Interface-Elektronik vom Typ Smartconnect­2 der Firma Smartgas lassen sich die Ndir-Gassensoren der Reihe Smartmodul in eine Anwendung einbinden.

Bei Smartconnect2 können Anwender den Spannungsausgang konfigurieren. Bild: Smartgas Bei Smartconnect2 können Anwender den Spannungsausgang konfigurieren. Bild: Smartgas

Im Gegensatz zum Vorgängermodell Smartconnect entspricht der Ausgang von 4…20 mA den Namur-Vorgaben. Zudem können Nutzer in der neuen Version den Spannungsausgang konfigurieren von 0 V bis 1 V, 0 V bis 2V oder 0 V bis 10 V. Der zweite Eingangsspannungsbereich liegt bei 12 V bis 24 V.

Ein in die Interface-Elektronik integrierter Drucksensor ermöglicht eine Druckkompensation; die mehrfarbige Anzeige (grün, gelb, rot) signalisiert den Betriebszustand. smartgas.eu

Verwandte Themen
Lemgoer Forscher entwickeln intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen weiter
Lichtgitter mit patentierter Technologie vorgestellt weiter
Neuer Gasreinheitsanalysator misst bis zu zwölf Komponenten gleichzeitig weiter
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr