ATP!Info

Achemasia 2013: Internationales Forum etabliert sich in China

Beijing/Frankfurt am Main | 418 Aussteller aus 23 Ländern und rund 12 500 Besucher kamen zur neunten Achemasia in Beijing. Die Organisatoren zeigten sich zufrieden mit dieser Bilanz. Zwar blieben die Besucherzahlen auf dem Niveau der Vorveranstaltung im Jahr 2010, doch kam erstmals mehr als die Hälfte der Aussteller aus der Volksrepublik China. „Das ist für uns ein deutliches Zeichen, dass die Achemasia innerhalb der chinesischen Industrie fest verankert ist“, sagte Dr. Thomas Scheuring, Geschäfsführer der Dechema (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie), die die Messe mitorganisierte.

Das neue Konferenzkonzept wurde laut Dechema gut angenommen. Für die „Satellitensymposien“ wählten chinesische und internationale Unternehmen Themen wie Rohstoffalternativen zum Erdöl, Umwelttechnik, Wasseraufbereitung und Trenntechnologie. Die Messe habe zudem gezeigt, dass die chinesische Industrie zunehmend auf Nachhaltigkeit setzt: Neben der Prozesstechnik, dem Anlagenbau und der pharmazeutischen Technik waren Unternehmen aus der Umwelttechnik und der Wasseraufbereitung vertreten.

Unter den Ausstellern stellten nach der Volksrepublik China (240) Deutschland (90) und Frankreich (17) die größten Kontingente. Die Achemasia findet in einem Turnus von drei Jahren statt. dechema.de

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr