ATP!Info

I/O-Modul mit integriertem Webserver

Reutlingen | Mit dem PET-7019Z stellt ICPDAS ein neues I/O-Modul vor, bei dem Kommunikation und Stromversorgung über Ethernet realisiert werden.

 

Der integrierte Webserver ermöglicht es dem Anwender, das Modul über einen Standard-Webbrowser zu konfigurieren. Auch das Monitoring der aktuellen Messwerte über das Web-Interface ist möglich. Passwortschutz und IP-Filter sorgen für Sicherheit.

 

Das PET-7019Z hat zehn analoge Eingänge und sechs digitale Ausgänge. Die analogen Eingänge, die alle einzeln konfiguriert werden können, eignen sich für unterschiedliche analoge Spannungs- oder Stromsignale sowie für Thermoelemente der relevanten Typen. Mit einer Auflösung von 16 Bit und einer Genauigkeit von <0,1 % des Messbereichs lassen sich eigenen Angaben zufolge exakte Temperaturmessungen durchführen. Die digitalen Ausgänge können als Alarmausgänge konfiguriert werden.

 

Da das I/O-Modul auch Modbus/TCP unterstützt, lässt es sich in eine entsprechende Automatisierungsumgebung integrieren. Die separate Stromversorgung ist durch die verwendete Power-over-Ethernet-Technologie (PoE) unnötig. Die Ethernetleitung überträgt die Daten und dient der Versorgung mit elektrischer Energie.

 

Das PET-7019Z gehört zur ET-7000-Familie, mit der ICPDAS unterschiedliche I/O-Module mit Ethernet-Schnittstelle anbietet. Montiert wird das PET-7019Z auf einer DIN-Hutschiene. Der Temperaturbereich von -25 °C bis +75 °C erlaubt den Einsatz des I/O-Moduls in verschiedenen Anwendungen. Typische Beispiele sind die Gebäudeautomation, der Maschinen- und Anlagenbau, Fernwartung und -überwachung sowie allgemeine Messtechnik.

Verwandte Themen
Lemgoer Forscher entwickeln intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen weiter
Lichtgitter mit patentierter Technologie vorgestellt weiter
Neuer Gasreinheitsanalysator misst bis zu zwölf Komponenten gleichzeitig weiter
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr