ATP!Info

Neues Standard Namur-Ventil von Festo

Esslingen | Das Standard Namur-Ventil VSNC von Festo ist weltweit nach den gängigen Ex-Standards zertifiziert und in vielen Branchen und industriellen Anwendungen einsetzbar. Modernes Design, langlebige Qualität, geprüfte Techniken und Materialien sind seine Merkmale.

Das Standard Namur-Ventil VSNC ist weltweit nach den gängigen Ex-Standards zertifiziert und in vielen industriellen Anwendungen einsetzbar. Bild: Festo Das Standard Namur-Ventil VSNC ist weltweit nach den gängigen Ex-Standards zertifiziert und in vielen industriellen Anwendungen einsetzbar. Bild: Festo

Ob Feinchemie, Pharmazeutische Produktion, Wassertechnik oder Nahrungsmittelherstellung. Ob Flüssigkeiten, Schüttgüter oder Gase, das Standard Namur-Ventil VSNC steuert effizient und zuverlässig den Fluss verschiedenster Medien bei unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen.

Möglich ist dies durch eine Vielfalt an Ventilfunktionen und einen erweiterten Temperaturbereich von -20 °C bis +60 °C.

Das neue Vorsteuerventil lässt sich ganz einfach von einem einfach- auf einen doppeltwirkenden Antrieb umstellen. Durch einfaches Drehen der Dichtung um 180° wird aus einem 5/2- ein 3/2-Wege-Ventil.

Bei der 3/2-Wege-Funktion wird die Abluft über die Dichtung in den Federraum des Antriebs geleitet. Sie schützt die Federkammer vor verschmutzter Umgebungsluft und garantiert eine längere Standzeit des pneumatischen Antriebs.

Speziell für Umgebungen mit Explosionsgefahr bietet das Zubehörprogramm von Festo nach ATEX und IECEx-zugelassene Magnetsysteme für die Zonen 1 und 2 und nach NEC 500 zugelassene Systeme für Klasse 1 Div. 1 und Div. 2.

Die mögliche Montage aller dieser Spulen, auch unterschiedlicher Zündschutzarten, auf einem robusten Edelstahl-Ankerrohr ermöglicht einen besonders flexiblen Einsatz des VSNC. Diese Modularität garantiert Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit in der Abwicklung von Kundenaufträgen.

www.festo.com

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr