ATP!Info

Risikobeurteilung gemeinsam erstellt

Bamberg | Die Qualität einer Risikobeurteilung hängt mittlerweile stark davon ab, wie gut der Ersteller sich in den aktuellen Normen und Grenzwerten auskennt – oder wie gut und aktuell seine Software ihn dabei unterstützt. 20140822_docufy_machine_safety-neu Mangelnde Normenkenntnis kann so zu einer mangelhaften Risikobeurteilung führen. Im schlimmsten Fall kann so viel Zeit und Arbeit in einer Risikobeurteilung stecken, die den aktuellen gesetzlichen Anforderungen gar nicht mehr gerecht wird.

Neben dem herkömmlichen Verfahren nach DIN EN ISO 12100 bietet die aktuelle CE-Software Docufy Machine Safety deshalb auch die Möglichkeit, die Risikobeurteilung anhand von Anforderungsvorlagen zu erstellen. Durch die Vorarbeit eines Normenexperten kann sich der Konstrukteur dabei auf das Wesentliche konzentrieren und auf Basis einer Vorlage die Risikobeurteilung anfertigen – und das schon bei der Entwicklung der Maschine.

www.docufy.de

 

Verwandte Themen
Bosch Rexroth weitet additive Fertigung aus weiter
Hans-Georg Kumpfmüller: "FieldComm Group unterstützt NOA" weiter
SAMSON: Rolf Sandvoss Innovation Center eröffnet weiter
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr