ATP!Info

Von der Pusteblume zum Autoreifen

Aachen | Forscher des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME) bauen mit Continental erstmals eine Pilotanlage, um große Menschen Löwenzahn-Kautschuk für die Herstellung von Reifen zu gewinnen. Das Ziel ist es, den Produktionsprozess in den kommenden fünf Jahren so weiterzuentwickeln, dass Continental Reifen aus dem Löwenzahn-Kautschuk herstellen kann.

In einer Pilotanlage werden mehrere Hektar Löwenzahn für die Reifenherstellung angebaut. (Bild: Continental) In einer Pilotanlage werden mehrere Hektar Löwenzahn für die Reifenherstellung angebaut. (Bild: Continental)

Dafür bauen die Molekularbiologen des IME und die Forschungsabteilung des Automobilzulieferers eine Pilotanlage in Münster, die in der Lage ist, Naturkautschuk im Tonnenmaßstab zu produzieren. Gleichzeitig werden mehrere Hektar einer besonders kautschukhaltigen Löwenzahnsorte angebaut.

Die ersten Testreifen sollen in den kommenden Jahren auf öffentlichen Straßen erprobt werden. Das darin enthaltene Produkt weist nach Angaben des IME die gleiche Qualität auf wie der bisher für die Reifenproduktion verwendete, aus subtropischen Ländern importierte Kautschuk des Gummibaums. Im Vergleich zu diesem könne er jedoch günstiger geerntet, besser gezüchtet und in Deutschland als nachwachsender Rohstoff angebaut werden, auch auf für bisherige Nutzpflanzen nicht geeigneten Flächen. ime.fraunhofer.de continental-reifen.de

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr