ATP!Info

Programm für Karlsruher Leittechnische Kolloquium steht fest

Karlsruhe | Am 19. und 20. September 2012 tagen Produktions-Experten beim Karlsruher Leittechnischen Kolloquium im Fraunhofer IOSB. Das Programm ist nun verabschiedet und beleuchtet in 4 verschiedenen Sessions einschlägige Trends und Perspektiven in der deutschen und europäischen Produktion. Ohne IT wird auch im Maschinenbau bald nichts mehr gehen. Neue Chancen und Möglichkeiten ergeben sich durch die Verknüpfung von IT und Produktion.

Im ersten Themenblock „Industrie 4.0 – Die Zukunft liegt in der IT“ geht es um die verbesserte und vor Fremdzugriff sichere Kommunikation zwischen Produktionsanlagen, Automatisierungskomponenten, Steuerungen und IT-Anwendungen im Unternehmen oder in der Cloud. Cyber-Attacken sind nicht nur auf das Internet beschränkt.

Am Nachmittag erörtern die Referenten im Themenblock „Leittechnik und MES“ die Auswertung, Verwaltung und optimale Nutzung von Produktionsdaten, von der Produktionsplanung über die Prozessüberwachung und Anlagensteuerung bis hin zu neuen Beschreibungssprachen auf der MES-Ebene.

Der 2. Tag beginnt mit einem Exkurs in die nahe Zukunft der Leittechnik: das Thema Energieoptimierung und Smart Grids hat Einzug in die Produktion gefunden und neue Mensch-Maschine Interaktionskonzepte wie etwa eine intuitive Gestensteuerung bieten neue Bedienmöglichkeiten. Eine Live-Demo im SmartControlRoom des IOSB lässt die Teilnehmer hautnah erleben, wie ein zukünftiger Leitstand aussehen könnte.

Der vierte und letzte Themenblock bietet Vorträge zum Bereich „Leittechnik und IT im Maschinenbau der Zukunft“. Unternehmen wie etwa die Festo AG, John Deere, Siemens oder Trumpf erlauben einen Blick in die Unternehmenskarten. Als Festredner der Abendveranstaltung wird Dr. Andreas Püttmann erwartet.

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr