ATP!Info

Roboter schlägt Mensch bei Schere-Stein-Papier

Tokio | Gegen Roboter haben Menschen keine Chance. Zumindest, wenn es um das Spiel Schere-Stein-Papier geht. Forscher der Universität Tokio haben einen Roboter entwickelt, der die Bewegung der menschlichen Hand innerhalb weniger Millisekunden analysiert und entsprechend darauf reagiert. So gewinnt er jedes Mal. Die notwendige Information dafür liefert eine High-Speed-Kamera.

Eine reine Spielerei ist die Entwicklung dabei nicht: Die Technologie erlaubt Mensch-Maschine-Kooperation ohne Zeitverzögerung.  k2.t.u-tokyo.ac.jp/fusion/Janken/index-e.html

Verwandte Themen
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter
Industriekonzern setzt auf vernetzten Maschinenpark weiter
Bedienen, Visualisieren & Steuern in einem Gerät weiter
Division Industry Service des TÜV SÜD bekommt neuen Leiter weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr