ATP!Info

Industrie 4.0 Award für Bosch Rexroth

Homburg/Saar | Als wegweisend für die praktische Umsetzung von Industrie 4.0 wurde eine neue Montagelinie der Bosch Rexroth AG in Homburg/Saar mit dem „Industrie 4.0 Award“ ausgezeichnet. Die Jury bewertet die Mitte 2014 in Betrieb genommene Montagelinie als die beste Umsetzung von Industrie 4.0 in der Produktion.

Eine Mitte 2014 in Betrieb genommene Montagelinie von Bosch Rexroth wurde als beste Umsetzung von Industrie 4.0 in der Produktion ausgezeichnet. Bild: Bosch Rexroth AG Eine Mitte 2014 in Betrieb genommene Montagelinie von Bosch Rexroth wurde als beste Umsetzung von Industrie 4.0 in der Produktion ausgezeichnet. Bild: Bosch Rexroth AG

„Die von Bosch Rexroth eingeführte Lösung steht exemplarisch für das Potenzial von Industrie 4.0: Die ganzheitliche und wirtschaftliche Umsetzung hat zu signifikanten Produktivitätsverbesserungen geführt und hat Vorbildcharakter für andere Unternehmen“, begründete Hans-Georg Scheibe, Vorstand der ROI Management Consulting AG die Entscheidung für Bosch Rexroth.

Die Auszeichnung fand im Rahmen des 2. Fachkongresses Industrie 4.0 statt. Der Preis wird von der Fachzeitung Produktion gemeinsam mit ROI Management Consulting AG ausgelobt.

Auf der Montagelinie im Bosch Rexroth-Werk Homburg/Saar werden in einem einzigen Wertstrom mehr als 200 verschiedene Hydraulikschaltungen zusammengebaut. Das Besondere: Über einen RFID-Chip am Werkstück erkennen die neun intelligenten Stationen der Linie, wie das fertige Produkt zusammengestellt sein muss und welche Arbeitsschritte dazu notwendig sind.

Displays zeigen den Mitarbeitern die entsprechenden Arbeitsanweisungen für die gerade zu bearbeitende Variante an. „Die Linie vernetzt Mensch, Maschine und Produkt unter den Bedingungen einer flexiblen Großserienproduktion“, betont Frank Hess, Werkleiter im Homburger Rexroth-Werk.

„Damit können wir wirtschaftlich und halbautomatisch eine Vielzahl individueller Produkte bis zur Losgröße 1 herstellen.“ Bei der Planung und Umsetzung Linie nutzte Bosch Rexroth vorrangig eigene Produkte und Lösungen. Der Antriebs- und Steuerungshersteller setzt dazu auf offene Automationslösungen mit eigener Intelligenz. Bereits 2013 erhielt Bosch Rexroth den internationalen Technologiepreis „Hermes Award" für eine Softwarelösung zur Vernetzung von Maschinen mit der Unternehmens-IT.

www.boschrexroth.com

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr