ATP!Info

Kompakter Druckdatenlogger für den Praktiker

Bielefeld | Die ISEDD GmbH bietet einen kleinen, direkt auf die Rohrleitung schraubbaren Datenlogger zur Drucküberwachung an, der speziell für die Bedürfnisse der Wasserinstallateure oder des Servicepersonals entwickelt wurde. Laut Hersteller ist das Gerät handlich und lässt sich schnell installieren.

PR100/300 - Ansicht von schräg Unten. Bild: DetekTron.

Bei der Inbetriebnahme von neuen Versorgungsnetzen oder Heizungssystemen ermöglicht der Datenlogger mit der zugehörigen Software eine professionelle Dokumentation der Messwerte und erstellt einen klaren Beleg für Dichtheit und Leistungsfähigkeit. Aufgrund seiner geringen Abmessungen und des unauffälligen Äußeren kann das Gerät auch über längere Zeiträume an öffentlich zugänglichen Orten installiert werden.

Den Drucklogger gibt es in zwei Varianten. Der PR100 hat einen Messbereich von 0 bis 6 bar und der PR300 einen größeren Messbereich von 0 bis 20 bar. Eine Vielzahl von Zubehörartikeln erleichtert dem Praktiker den Einsatz. Dazu gehört eine Zusammenstellung verschiedener Adapter, Filter, Kühler zur Überwachung von Dampfdruckleitungen, Adapter für Hydranten und eine Schutzhaube als Diebstahlschutz an besonders gefährdeten Installationsorten.

Bei Bedarf sind zu den Geräten rückführbare Kalibrierzertifikate erhältlich, die auch den Einsatz für Gutachten oder bei besonderen Kundenanforderungen – z.B. bei ISO9000-zertifizierten Betrieben – ermöglichen.

 

 

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr