ATP!Info

Emerson lässt Vibrationsanalysator in USA testen

Hasselroth/Loudon | Kimberly Clark Loudon, eine Papierfabrik in Tennessee, USA, hat als eine der ersten Anlagen den Vibrationsanalysator Machinery Health Analyzer CSI 2140 getestet. Nach einigen Wochen der Nutzung berichteten die Betreiber laut Hersteller Emerson von einem schnelleren Abschluss der üblichen Wartungsrouten sowie einfacherer und schnellerer Datenanalyse.

Datenerfassung mit Emersons CSI 2140 Machinery Health Analyzer an einer Papiermaschine bei Kimberly Clark. (Bild: Emerson Process) Datenerfassung mit Emersons CSI 2140 Machinery Health Analyzer an einer Papiermaschine bei Kimberly Clark. (Bild: Emerson Process)

„Er ist äußerst schnell, speziell bei langsamer Geschwindigkeitsausrüstung“, so Dennis Keaton, Wartungstechniker bei Kimberly Clark. „Wir prüfen 1 200 bis 1 300 Punkte pro Woche, daher ist die Geschwindigkeit von Einrichtung und Ablesung von großer Bedeutung.“

Ein integriertes Analysetool liefert ein Abbild der Anlagenzuverlässigkeit. Mit dem CSI 2140 arbeiten Tools für Balance, Temperatur, Trends und Motordiagnose zusammen. Zusätzlich liegert die 4-Kanal-Vibrationsanalyse Einsichten in die Betriebszustände und diagnostiziert exakt komplexe Maschinenprobleme.

Verwandte Themen
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter
Industriekonzern setzt auf vernetzten Maschinenpark weiter
Bedienen, Visualisieren & Steuern in einem Gerät weiter
Division Industry Service des TÜV SÜD bekommt neuen Leiter weiter
Wettbewerbsbehörden geben grünes Licht weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr