ATP!Info

Bessere Sprachqualität und mehr Abhörschutz beim Mobiltelefonieren

Frankfurt am Main | Der Johann-Philipp-Reis-Preis 2013 für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik geht zu gleichen Teilen an die Ingenieure Dr. Bernd Geiser von Javox Solutions, Aachen, und Dr. Rafael Schaefer von der Technischen Universität München. Die beiden Wissenschaftler haben sich in ihren Arbeiten mit der Optimierung von Sprachqualität und Datensicherheit bei Telefonaten beschäftigt.

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert. Die Vergabe des Preises erfolgt durch den VDE und die Deutsche Telekom sowie die hessischen Städte Friedrichsdorf und Gelnhausen.  Die Verleihung erfolgt am 25. November 2013 in Gelnhausen.

Dr. Bernd Geiser (35) entwickelte in seiner Doktorarbeit unter anderem einen Weg, die Bandbreiten von Sprach- und Audiosignalen beim Telefonieren über Internet (Voice over IP, VoIP) zu erweitern. Eine andere von Geiser vorgestellte Methode erlaubt es, ein Mobilfunknetz von der derzeit genutzten Schmalbandsprache auf Breitband umzustellen. Im Kern geht es darum, bestimmte Daten besser zu codieren und so die Qualität der Übertragung zu verbessern. Mithilfe neuer Endgeräte wird damit Telefonieren in HD-Qualität möglich.

Dr. Rafael Schaefer (31) entwickelte in drei Arbeiten Übertragungsverfahren für die abhörsichere Kommunikation in drahtlosen Netzwerken wie dem Mobilfunk. Er bewies unter anderem mithilfe eines speziellen Sicherheitskriteriums, dass die vertrauliche Nachricht beweisbar sicher vor Abhörern ist. Außerdem zeigte Schaefer auf, wie sichere und öffentliche Nachrichten so effizient wie möglich gleichzeitig übertragen werden können und sich ein Kapazitätsproblem in bestimmten Kommunikationskanälen lösen lässt.

Die seit 1986 regelmäßig ausgeschriebene Auszeichnung erinnert an den Physiker Johann Philipp Reis, der 1861 in Frankfurt am Main das „Telephon“ vorstellte. Ausgewählt werden die Preisträger von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (VDE|ITG). vde.com

Dr. Rafael Schäfer zeigt ein Verfahren zur abhörsicheren Kommunikation in drahtlosen Netzwerken auf. (Bild: VDE) Dr. Rafael Schäfer zeigt ein Verfahren zur abhörsicheren Kommunikation in drahtlosen Netzwerken auf. (Bild: VDE)

Dr. Bernd Geiser entwickelte in seiner Doktorarbeit einen Weg, die Bandbreiten von Audiosignalen bei der Videotelefonie zu erweitern. (Bild: VDE) Dr. Bernd Geiser entwickelte in seiner Doktorarbeit einen Weg, die Bandbreiten von Audiosignalen bei der Videotelefonie zu erweitern. (Bild: VDE)

Verwandte Themen
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter
Deutscher Industriedienstleister überwacht Ostsee-Pipeline weiter
Nachfrage nach Ingenieuren steigt auf Rekordhoch weiter
Komponentenhersteller führt „Detailed Risk Assessments“ in Asien und Amerika durch weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr