ATP!Info

Veränderungen im Vorstand von Bosch Rexroth

Lohr am Main | Der Vorstand der Bosch Rexroth AG wird sich neu aufstellen. Zum 1. Januar 2015 wird Dr. Steffen Haack in das Führungsgremium berufen. Er übernimmt die Zuständigkeit für den Produktbereich Industrial Applications sowie den Vertrieb von Bosch Rexroth.

Zum 1. Januar 2015 wird Dr. Steffen Haack in den Vorstand der Bosch Rexroth AG berufen. Er übernimmt die Zuständigkeit für den Produktbereich Industrial Applications sowie den Vertrieb. Bild: Bosch Rexroth AG Zum 1. Januar 2015 wird Dr. Steffen Haack in den Vorstand der Bosch Rexroth AG berufen. Er übernimmt die Zuständigkeit für den Produktbereich Industrial Applications sowie den Vertrieb. Bild: Bosch Rexroth AG

Derzeit leitet er die Geschäftsführung dieses Produktbereichs. Der 48-Jährige war bis Ende August 2014 Vorstandsvorsitzender der Bosch Solar Energy. Zuvor war Haack bereits viele Jahre bei Bosch Rexroth tätig. Er verantwortete dort zuletzt den Bereich Vertrieb und Branchenmanagement Fabrikautomation. Haack verfügt unter anderem über langjährige Markterfahrung auf den Feldern elektrische Antriebe und Hydraulik.

Dr. Stefan Spindler, der bisher den Produktbereich Mobile Applications verantwortet hat, verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Künftig wird Vorstandsmitglied Dr. Bertram Hoffmann den Bereich verantworten. Hoffmann bleibt unverändert auch für den Bereich Renewable Energies und die Fertigung zuständig.

„Wir danken Herrn Spindler für sein hohes Engagement in den vergangenen Jahren in den verschiedenen Positionen unseres Unternehmens und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Karl Tragl. Tragl selbst wird künftig zusätzlich die Verantwortung für die Entwicklung bei Bosch Rexroth von Stefan Spindler übernehmen.

Zudem wird er besonders das Auslandsgeschäft in wichtigen Wachstumsmärkten wie beispielsweise in Asien, Amerika oder Afrika vorantreiben. Ziel ist es, dass die in der Vergangenheit getätigten Zukäufe vor allem aus diesen Regionen schnell zum Wachstum des Gesamtunternehmens beitragen. Unverändert bleibt der Verantwortungsbereich von Dr. Rolf-Dieter Amann. Der 56-jährige ist weiter für die Bereiche Einkauf, Logistik, Kaufmännische Aufgaben und Personal zuständig.

www.boschrexroth.com

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr