ATP!Info

Neue Versionen von System Planner und Design Gateway

München/Westford, USA | Zuken bringt weitere Versionen seiner Entwicklungslösungen System Planner und Design Gateway auf den Markt.

Mit dem System Planner lassen sich alle Produktplanungsaufgaben in einer zentralen Umgebung abwickeln. Bild: Zuken Mit dem System Planner lassen sich alle Produktplanungsaufgaben in einer zentralen Umgebung abwickeln. Bild: Zuken

System Planner beinhaltet Funktionen, mit denen Produktentwickler das Gesamtkonzept, die Signalqualität und die 3D-Platzbeschränkungen untersuchen können. Design Gateway unterstützt das ISCF-Format für die Design-Prüfung von Intel.

Durch die Integration von SI-Analysen für mehrere Leiterplatten in System Planner können Entwickler das Verhalten und die Signalqualität von Netzen auf Systemebene bereits in frühen Phasen der Design-Planung untersuchen.

Die Design Wiederverwendung unterstützt Drag & Drop; somit haben Entwickler die Möglichkeit, wiederverwendete Design-Daten nach Design Gateway (logisches Design) beziehungsweise Design Force (physikalisches Design) in den Design-Workflow zu übergeben. Außerdem verfügt das System über eine Bibliothek mit vordefinierten Templates (Definitionen) für die logische, physikalische und parametrische Planung.

Der Circuit Advisor, ein Zusatzmodul von Design Gateway, ist Teil der Schaltplan-Entwicklungsumgebung von Zuken und beinhaltet Design-Rule-Checks zur Unterstützung des Mulitboard-Designs. zuken.com

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr