ATP!Info

VARAN-Client als kompaktes DIL-32 Modul

Hattersheim | Hilscher erweitert das Portfolio der DIL-32 basierten Kommunikations-IC von derzeit 6 Slave Real-Time-Ethernet Protokollen um VARAN-Client. Damit können kompakte Feldgeräte wie Barcode-Leser, Identifikationssysteme, etc. einfach und kostengünstig in ein VARAN Netzwerk integriert werden.

DIL-32 Modul. Bild: Hilscher.

Als kompaktes DIL-32 basiertes Modul kann netIC ein Slave Kommunikationsprotokoll in einfache Feldgeräte zu integrieren. Mittels ModbusRTU Protokoll werden Nutzdaten über eine serielle Schnittstelle an den Host-Prozessor übergeben. Zudem kann das netIC auch E/A Daten über Schieberegister einsammeln und direkt in das übergeordnete Netzwerk einspeisen.

 

 

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr