ATP!Info

VDI-Richtlinie November: Shuttle-Systeme zur Kleinbehälterlagerung

Düsseldorf | Neben den klassischen automatischen Kleinteillagern (AKL) mit Regalbediengerät (RBG) drängen in jüngerer Zeit vermehrt Shuttle-Systeme in den Markt, die für leichte Stückgüter wie Behälter, Schachteln oder Trays zur Lagerung und zum Transport außerhalb des eigentlichen Lagerbereichs eingesetzt werden.

Die Richtlinie VDI 2692 grenzt Leistungsvermögen von Shuttle-Systemen gegenüber anderer Technologien ab. (Bild: VDI) Die Richtlinie VDI 2692 grenzt Leistungsvermögen von Shuttle-Systemen gegenüber anderen Technologien ab. (Bild: VDI)

Die neue Richtlinie VDI 2692 grenzt das Leistungsvermögen dieser Shuttle-Technologie gegenüber anderen Systemen ab und beschreibt Kriterien wie Leistungsparameter und Materialdurchsatz für die Systemauswahl.

Anhand von Recherchebeispielen und Formeln erhalten Anwender mit der Richtlinie die Möglichkeit, für individuelle Anwendungsfälle ein Shuttle-System auszulegen. Shuttle-System-Lösungen werden zur Versorgung von Kommissionier-Bereichen nach dem Prinzip Ware-zur-Peron und zur Kleinteillagerung verwendet, als dynamischer Puffer und für zugriffsschwache Anwendungen. Wesentliches Merkmal der Technologie ist die weitgehende Trennung von Horizontal- und Vertikaltransport.

Die Richtlinie ist als Entwurf zum Preis von 57,80 € beim Beuth Verlag Berlin erhältlich. vdi.de

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr