ATP!Info

Online-Konfigurator für MBA-Füllstandmesstechnik

Quickborn | Der neue Produktkonfigurator der MBA Instruments GmbH hilft Kunden und  Mitarbeitern bei der Kombination der für die Applikation notwendigen Geräteeigenschaften.

 

Für Planer und Anlagen generiert der Konfigurator den passenden
Vertriebstext. Bild: MBA Instruments

Mit dem Konfigurator können Gerätemerkmale gezielt ausgewählt werden. Dabei wird sichergestellt, dass die ausgesuchten Merkmale auch tatsächlich kombinierbar sind.

 

Das Ergebnis ist der Typenschlüssel für eine Gerätevariante, die laut Hersteller meist innerhalb von drei Tagen lieferbar ist. Mitarbeiter von MBA können die Kombinierbarkeit der Kundenanforderungen damit bereits während des Beratungsgesprächs überprüfen. Gleiches gilt für den verbindlichen Preis und die jeweilige Lieferzeit.

 

Der Kunde selbst hat auf der Homepage des Herstellers die Möglichkeit, passende Geräte mit Hilfe des Konfigurators zusammenzustellen und Ersatzteile ohne Anfrage bei MBA auszusuchen und zu bestellen.

 

Als Ergänzung für Planer und Anlagen generiert der Konfigurator den passenden Vertriebstext in Deutsch und Englisch, der zur eigenen Angebotserstellung oder Dokumentation kopiert und in ein Office-Dokument eingefügt werden kann.

 

MBA Instruments stellt auch Füllstandmessgeräte für besondere Messaufgaben her, die im Konfigurator nicht zu finden sind. Dies betrifft auch den Wunsch nach 3-DZeichnungen, die auf Kundenanfrage zugeschickt werden. Der Konfigurator wurde auf der Grundlage der Software easyKAT®Standard des Unternehmens Plan Software GmbH, Saarbrücken erstellt.

Verwandte Themen
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter
Industriekonzern setzt auf vernetzten Maschinenpark weiter
Bedienen, Visualisieren & Steuern in einem Gerät weiter
Division Industry Service des TÜV SÜD bekommt neuen Leiter weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr