ATP!Info

Premiere in Bayern: AALE an der OTH Regensburg

Regensburg | Am 8. und 9. Mai 2014 hat an der OTH Regensburg die elfte AALE-Konferenz für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung (AALE) mit rund 170 Teilnehmern stattgefunden. Die AALE und ihr Träger- und Förderverein VFAALE e. V. verstehen sich als Schnittstelle zwischen Hochschule und Industrie.

AALE-Konferenz: Zum ersten Mal fand die Konferenz für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung (AALE) mit rund 170 Teilnehmern in Bayern an der OTH Regensburg statt. Bei der Firmenausstellung waren aktuelle Produkte der Automatisierungstechnik zu sehen. (Bild: OTH Regensburg) AALE-Konferenz: Zum ersten Mal fand die Konferenz für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung (AALE) mit rund 170 Teilnehmern in Bayern an der OTH Regensburg statt. Bei der Firmenausstellung waren aktuelle Produkte der Automatisierungstechnik zu sehen. (Bild: OTH Regensburg)

Die AALE-Konferenz hat sich zu einem bewährten Forum für Hochschulprofessoren und Vertreter aus Wirtschaft und Industrie aus dem gesamten deutschsprachigen Raum entwickelt und dient zum Erfahrungsaustausch über moderne Konzepte, Entwicklungen und die Lehre in der Automatisierungstechnik.

Zwei Tage ging es an der OTH Regensburg darum, gemeinsam mit der Industrie die neuesten Erkenntnisse aus der Welt der Automation zu erfahren und Herausforderungen der Lehre und Forschung zu diskutieren. Neben zahlreichen Fachvorträgen und einer Postersession gab es eine konferenzbegleitende Ausstellung namhafter Firmen, die die Möglichkeit bot, aktuelle Produktentwicklungen auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik kennenzulernen. Zu den Ausstellern zählte auch der DIV Deutscher Industrieverlag, der auch Printmedienpartner der AALE ist. Der DIV veröffentlicht in Kürze den Tagungsband der aktuellen Veranstaltung. Die Tagungsbände früherer AALE-Konferenzen sind ebenfalls beim DIV erhältlich.

Abgerundet wurde die Konferenz durch ein bunt gemischtes Begleitprogramm für die Teilnehmenden, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreiste. Organisiert hat die Konferenz die Fakultät Maschinenbau und das Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der OTH Regensburg. „Wir freuen uns, dass die inzwischen elfte AALE-Konferenz erstmalig in Bayern stattfand und ein großer Erfolg war“, sagt Prof. Dr. Ralph Schneider von der Fakultät Maschinenbau der OTH Regensburg. „Als Fachkonferenz für industrielle Automation an der Nahtstelle zwischen Hochschule und Industrie besitzt sie ein hohes Wachstumspotenzial“, so Prof. Dr. Schneider.

Verwandte Themen
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter
Deutscher Industriedienstleister überwacht Ostsee-Pipeline weiter
Nachfrage nach Ingenieuren steigt auf Rekordhoch weiter
Komponentenhersteller führt „Detailed Risk Assessments“ in Asien und Amerika durch weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr