ATP!Info

Daten loggen mit galvanischer Trennung

Bergisch Gladbach | Der neue Datenlogger Log Message 5000 von der Firma Delphin Technology AG ermöglicht die Erfassung von 16 differentiellen Analog-Eingängen, die gegeneinander bis 650 VDC galvanisch getrennt sind. Die hohe Kanaltrennung ist bei Messungen an spannungsführenden Teilen wichtig, die in der Produktprüfung von Haushaltsgeräten oder Elektromotoren auftreten. Jeder Analog-Eingang des Geräts wird kanalindividuell eingestellt. Für die Temperaturmessung ist der Anschluss beliebiger Thermoelemente möglich. Die Linearisierungskurven für alle Thermoelementtypen sind hinterlegt, und die Vergleichsmessstelle ist bereits eingebaut. Thermoelemente können damit direkt angeschraubt werden.

 

Pt100- und Pt1000-Sensoren können in Vierleiterschaltung direkt aus dem Gerät gespeist werden. Zudem hinaus können die Analog-Eingänge für die Messung von mA- oder mV- Signalen verwendet werden. Die Skalierung erfolgt direkt auf die physikalische Einheit. Über die LAN-Schnittstelle des Gerätes werden die Daten online zum PC übertragen. Die LAN-Schnittstelle ist – wie die Spannungsversorgung und alle weiteren Schnittstellen – ebenfalls galvanisch bis 1000 VDC getrennt. Der Datenlogger verfügt über einen von PCs unabhängigen Datenspeicher. Jeder Messwert wird mit Zeit- und Datumstempel erfasst. Mit einer Messgeschwindigkeit bis zu zehn Messungen pro Sekunde und Kanal können die Daten mit der mitgelieferten Analyse-Software ausgewertet werden.

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr