ATP!Info

Forschung für IT-Systeme in der Logistik

Lünen/Leipzig | Die itemis AG unterstützt die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig. Das IT-Beratungsunternehmen mit Stammsitz in Lünen und Niederlassung in Leipzig fördert die sechsjährige Stiftungsprofessur und die damit verbundene Forschung an innovativen IT-Systemen für die Logistik. Ziel ist eine bessere Zusammenarbeit von Logistikunternehmen in Dienstleistungsnetzwerken. Neben itemis sind der Verein Netzwerk Logistik Leipzig-Halle und fünf weitere Unternehmen an der Stiftungsprofessur beteiligt. Gemeinsam stiften sie die direkten Personalkosten des Professors.

 

Darüber hinaus wird das Wissen der itemis AG beim Auf- und Ausbau der Logistiknetze in der Softwareentwicklung zum Tragen kommen. In den kommenden sechs Jahren ist itemis an der Finanzierung der Juniorprofessur von Dr. André Ludwig beteiligt, der Ende Mai offiziell sein Forschungs- und Lehramt an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät antrat. Insgesamt konnten 240.000 Euro für die Stiftungsprofessur bereitgestellt werden. Neben der monetären Unterstützung wird itemis unter anderem SummerSchools, Vorträge, Blockseminare und Masterarbeitsthemen beisteuern.

Verwandte Themen
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter
Muting-Modi machen Lichtgitter flexibel weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr