ATP!Info

3. VDI-Fachkonferenz zum Thema „Konventionelle Kraftwerkstechnologie der nächsten Generation“

Düsseldorf | Die 3. VDI-Fachkonferenz „Konventionelle Kraftwerkstechnologie der nächsten Generation“ am 14. und 15. Mai 2014 in Stuttgart diskutiert praxisnahe Lösungen, um Kraftwerke an veränderte technische und wirtschaftliche Anforderungen anzupassen.

Fachkonferenz am 14. und 15. Mai 2014 über die neuen Anforderungen durch die Energiewende an die „Konventionelle Kraftwerkstechnologie“ (Bild: VDI Wissensforum GmbH/Vattenfall Europe, Hartmut Rauhut) Fachkonferenz am 14. und 15. Mai 2014 über die neuen Anforderungen durch die Energiewende an die „Konventionelle Kraftwerkstechnologie“ (Bild: VDI Wissensforum/Vattenfall Europe, Hartmut Rauhut)

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hartmut Spliethoff vom Lehrstuhl für Energiesysteme an der TU München diskutieren die Teilnehmer der Veranstaltung über die Zukunft thermischer Kraftwerke.

Durch die Energiewende sind Anforderungen an die Flexibilität von Kraftwerken gestiegen um die Netzstabilität und Versorgungssicherheit zu sichern. Die Referenten der VID-Fachkonferenz befassen sich in ihren Vorträgen daher mit zukunftsfähigem Strommarktdesign und dem Umbau des Energieversorgungssystems.

Vortragende kommen unter anderem von der Bundesnetzagentur, TenneT, Herstellern und Stadtwerken sowie von den Betreibern RWE, EnBW, E.ON und Vattenfall.

Am Vortag der Konferenz „Konventionelle Kraftwerkstechnologie der nächsten Generation“, dem 13. Mai 2014, findet ergänzend ein Spezialtag zum Thema „Preisprognosen am Spotmarkt für Strom“ statt. Dr. Johannes Henkel von Energy Brainpool vermittelt den Teilnehmern in diesem Seminar Hintergrundwissen zum Verstehen und Interpretieren von Strompreisprognosen. Er stellt die wichtigsten Methoden zur Prognose der Spotpreise und der Preisbildung im Regelleistungsmarkt vor.

Anmeldungen zu der Konferenz sind möglich unter www.vdi.de/kraftwerkstechnologie.

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr