ATP!Info

Überwachungssystem CMC III UL-zertifiziert

Herborn | Das Computer Multi Control III (CMC III) von Rittal hat die UL-Zertifizierung erhalten.

Das CMC III eignet sich neben dem Einsatz in IT-Racks auch für Schalt- und Steuerungsschränke. Bild: Rittal Das CMC III eignet sich neben dem Einsatz in IT-Racks auch für Schalt- und Steuerungsschränke. Bild: Rittal

Damit ist das Überwachungssystem für den US-amerikanischen Markt zugelassen. Underwriters Laboratories (UL) prüfte die einzelnen Elektronikbausteine des CMC III und befand, dass sie die Sicherheitsvorschriften erfüllen.

Ein CMC III besteht aus einer zentralen Steuerungseinheit, der Processing Unit (PU). Sie interagiert mit den verschiedenen Sensoren, die beispielsweise Temperatur und Feuchte im Schrank erfassen. Sie werden seriell über den CAN-Bus angeschlossen.

Neu in der Zubehörpalette für das CMC III ist das modulare Energieverteilungssystem Power System Module (PSM). Dieses System misst auf der Eingangsseite alle relevanten Werte, unter anderem Wirkleistung (Kilowatt) und Wirkenergie (Kilowattstunden). Die Wirkenergie wird dabei mit einer Messgenauigkeit von einem Prozent erfasst. rittal.com

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr