ATP!Info

MINT-Zertifikatsstudiengänge eröffnen Zugang zum Technik-Studium

Stuttgart| Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ermöglicht Praktikern aus dem technischen Berufsumfeld einen MINT-Zertifikatsstudiengang in Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwesen ohne Fachhochschulreife oder Abitur.

Das Studienangebot wendet sich an Interessenten mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung sowie drei Jahren Berufspraxis und der nachgewiesenen Teilnahme am Beratungsgespräch einer Hochschule. Das 15-monatige Studium schließt mit einem Zertifikat auf Niveau des Bachelorstudiums ab. Zugleich ist es möglich, eine Eignungsprüfung zu absolvieren, die zu einem technischen Vollstudium an einer Hochschule berechtigt.

Informationen zu den Zertifikatsstudiengängen oder der Eignungsprüfung finden Sie unter der gebührenfreien Beratungshotline 0800-2255-888 oder unter www.akad.de.

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr