ATP!Info

Neuer Online-Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik

Duisburg/Essen | Die Universität Duisburg-Essen (UDE) bietet ab dem Sommersemester 2014 einen universitären Master-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik an, der auch berufsbegleitend in Teilzeit studiert werden kann. Die UDE ist im deutschsprachigen Raum derzeit die einzige Universität, die solch ein Fernstudium anbietet.

Neben dem Beruf zum Masterabschluss: Ab Sommersemester 2014 bietet die Universität Duisburg-Essen einen neuen Fernstudiengang an. (Bild: Universität Duisburg-Essen) Neben dem Beruf zum Masterabschluss: Ab Sommersemester 2014 bietet die Universität Duisburg-Essen einen neuen Fernstudiengang an. (Bild: Universität Duisburg-Essen)

Die Studenten haben die Auswahl zwischen vier Vertiefungsrichtungen: Automatisierungstechnik, digitale Kommunikationssysteme, Hochfrequenzsysteme und intelligente Energienetze.

Die reguläre Studiendauer beträgt fünf Teilzeit-Semester (vier Semester mit je 15 Credits und die Masterarbeit mit 30 Credits). Voraussetzung ist ein abgeschlossenes elektrotechnisches Studium (Bachelor, BA, FH-Diplom). Studienbewerber, die ein 6-semestriges Studium abgeschlossen haben (180 Credits), erhalten im Master zusätzliche Auflagen.

Alle Vorlesungen und Übungen werden online auf der Lehr- beziehungsweise Lernplattform Moodle2 angeboten. Die Prüfungen werden gemeinsam mit den Präsenzstudierenden direkt am Campus Duisburg geschrieben.

Zum Start gibt es ein besonderes Angebot: Im Sommersemester 2014 werden keine Gebühren für die einzelnen Kurse erhoben.

Weitere Informationen gibt es unter www.online-master-eit.de.

Verwandte Themen
Bosch Rexroth weitet additive Fertigung aus weiter
Hans-Georg Kumpfmüller: "FieldComm Group unterstützt NOA" weiter
SAMSON: Rolf Sandvoss Innovation Center eröffnet weiter
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr