ATP!Info

Ethernet/IP Veranstaltung von ODVA in Stuttgart

Ann Arbor, Michigan | ODVA veranstaltet am 25 März in Stuttgart ein Endanwenderseminar mit dem Titel „EtherNet/IP: Industrial Ethernet - Technologie als zukunftssichere Plattform für Industrie 4.0“.

ODVA lädt Endanwender und OEMs ein um von ihren Mitgliedern mehr über die Vorteile von EtherNet/IP zu erfahren. Bild: ODVA ODVA lädt Endanwender und OEMs ein um von ihren Mitgliedern mehr über die Vorteile von EtherNet/IP zu erfahren. Bild: ODVA

In Fachvorträgen werden detaillierte Informationen über folgende Themen vermittelt: Industrie 4.0 – Internet of Things, Industrial Ethernet und EtherNet/IP, Technische Basisinformationen zu EtherNet/IP, Safety und Motion mit EtherNet/IP, Energiemanagement in der Industrieautomation und mehr.

Mehrere hundert Hersteller unterstützen EtherNet/IP als integrierte Technologie. Die eintägige Veranstaltung richtet sich gezielt an Endanwender und alle interessierten Entscheider und Entwickler.

„Die Netzwerkdienste von EtherNet/IP, die Peer-to-Peer-Architektur und ein auf Standards gestützten Konzept erleichtern die Integration der Datenerfassung zwischen Produktionshalle und Unternehmensplanung.

Das hilft Ihnen das volle Potenzial industrieller Automation zu erschließen, bei gleichzeitig geringem Risiko und niedrigen Kosten zur Integration”, sagt Katherine Voss, Geschäftsführerin der ODVA.

ODVA lädt Endanwender und OEMs ein um von ihren Mitgliedern mehr über die Vorteile von EtherNet/IP mit CIP Safety, CIP Motion und Energiemanagement zu erfahren.

www.odva.org

 

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr