ATP!Info

Industrielle Medienkonverter von Moxa mit 10K Jumbo-Frames

München | Moxa, ein Hersteller von industriellen Netzwerktechnik- und Computing-Lösungen, stellt seine neue Serie von industriellen Medienkonvertern vor, die 10/100/1000BaseT(X) zu 100/1000Base-SX/LX übertragen und dabei mit energieeffizientem Ethernet (IEEE 802.3az) für niedrigen Stromverbrauch sorgen.

Moxas neue IMC-21GA Serie bietet hohen Datendurchsatz mit 10K Jumbo-Frames. Bild: Moxa Moxas neue IMC-21GA Serie bietet hohen Datendurchsatz mit 10K Jumbo-Frames. Bild: Moxa

Sie ermöglichen die Übertragung von 10 K Jumbo-Frames für einen verbesserten Datendurchsatz und bieten eine Auswahl von 100/1000BaseSFP-Modulen an, was für ein besseres Preis-Leistungsverhältnis sorgt.

Die Konverter sind in erweiterten Betriebstemperaturen von -40 bis 75°C einsatzfähig. Sie verfügen außerdem über eine Warn-Alarmfunktion für den Relais-Ausgang, um Datenverlust und möglichen Fehlfunktionen vorzubeugen.

Darüber hinaus lassen sich dank Link Fault Pass-Through unterbrochene Links effizient erkennen und beheben.

Die Konverter sind speziell für den Betrieb in rauen Industrieumgebungen ausgelegt und eignen sich beispielsweise für Videoanwendungen, wie sie in intelligenten Transportsystemen zu finden sind, oder für die Fabrikautomation.

 www.moxa.com

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr