ATP!Info

Neuer Druckmessumformer für explosionsgefährdete Bereiche

Klingenberg | Für den weltweiten Einsatz in explosionsgefährdeten Anwendungen hat Wika einen neuen Druckmessumformer auf den Markt gebracht. Typ IS-3 verfügt über eine kombinierte ATEX- und IECEx-Zulassung sowie über eine SIL-2-Einstufung.

Der neue Druckmessumformer Typ IS-3 von Wika verfügt über eine kombinierte ATEX- und IECEx-Zulassung sowie über eine SIL-2-Einstufung. Bild: Wika Der neue Druckmessumformer Typ IS-3 von Wika verfügt über eine kombinierte ATEX- und IECEx-Zulassung sowie über eine SIL-2-Einstufung. Bild: Wika

Zusätzlich zu der Eignung für den Einsatz im Ex-Bereich, zeichnet sich der IS-3 durch eine breite Varianz aus. Er ist mit Messbereichen bis zu 6.000 bar erhältlich und arbeitet mit einer Genauigkeit bis zu 0,25 % der Spanne.

Verschiedene Prozessanschlüsse sowie ein optionales Feldgehäuse erhöhen die Einsatzvielfalt des neuen Druckmessumformers.

Der IS-3 ist unter anderem in Ausführungen mit frontbündiger Membran zur Messung viskoser oder verunreinigter Medien und mit Druckkanal für Gas- und Hydraulikanwendungen lieferbar.

www.wika.de

Verwandte Themen
Überarbeitet: NAMUR Empfehlung 131 weiter
VDMA: Robotik und Automation erwirtschaften Rekordumsatz in 2017 weiter
Starkes Wachstum in der elektrischen Prozessautomation weiter
Intuitiver Balancer für mehr Ergonomie und Sicherheit weiter
Modulares Assistenzsystem für manuelle Arbeitsplätze weiter
Tagungsband "Aktive Sicherheit und Automatisiertes Fahren" erschienen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr