ATP!Info

Neuer Druckmessumformer für explosionsgefährdete Bereiche

Klingenberg | Für den weltweiten Einsatz in explosionsgefährdeten Anwendungen hat Wika einen neuen Druckmessumformer auf den Markt gebracht. Typ IS-3 verfügt über eine kombinierte ATEX- und IECEx-Zulassung sowie über eine SIL-2-Einstufung.

Der neue Druckmessumformer Typ IS-3 von Wika verfügt über eine kombinierte ATEX- und IECEx-Zulassung sowie über eine SIL-2-Einstufung. Bild: Wika Der neue Druckmessumformer Typ IS-3 von Wika verfügt über eine kombinierte ATEX- und IECEx-Zulassung sowie über eine SIL-2-Einstufung. Bild: Wika

Zusätzlich zu der Eignung für den Einsatz im Ex-Bereich, zeichnet sich der IS-3 durch eine breite Varianz aus. Er ist mit Messbereichen bis zu 6.000 bar erhältlich und arbeitet mit einer Genauigkeit bis zu 0,25 % der Spanne.

Verschiedene Prozessanschlüsse sowie ein optionales Feldgehäuse erhöhen die Einsatzvielfalt des neuen Druckmessumformers.

Der IS-3 ist unter anderem in Ausführungen mit frontbündiger Membran zur Messung viskoser oder verunreinigter Medien und mit Druckkanal für Gas- und Hydraulikanwendungen lieferbar.

www.wika.de

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr