ATP!Info

Emerson bietet kostenlose Lizenzen für PIDPlus Wireless PID Controller Technologie

Hasselroth | Emerson Process Management vergibt kostenlose Lizenzen für die PIDPlus Wireless PID Controller Technologie. Diese verbessert laut Hersteller die Echtzeitregelung, vereinfacht das Tuning und erhöht den Eigenschutz gegenüber Systemausfällen in allen Leitsystemen. Die Lizenzen werden über die HART Communication Foundation verteilt, die unabhängige Organisation für den globalen Support der HART-Technologie.

Peter Zornio (links) von Emerson und Ted Masters (rechts), HART Communication Foundation. Bild: Emerson Peter Zornio (links) von Emerson und Ted Masters (rechts), HART Communication Foundation. Bild: Emerson

Die PIDPlus-Technologie ist wichtig für hochqualitative Echtzeitregelung durch WirelessHART-Messgeräte und -Stellantriebe mit einem Prozessleitsystem. PIDPlus kann in Verbindung mit den meisten vorhandenen Automatisierungssystemen verwendet werden und ist seit über vier Jahren ein Standardfeature von Emersons Prozessleitsystem DeltaV™. Innerhalb des DeltaV-Systems ermöglicht PIDPlus effektive und zuverlässige Regelung durch WirelessHART-Kommunikation, die durch einen optimierten Energieverbrauch eine verbesserte Batterielebensdauer bietet.

„Wir sind hocherfreut, unseren Mitgliedern die PIDPlus-Technologie anbieten zu können“, so Ted Masters, Präsident der HART Communication Foundation. „Dies ist ein weiterer Schritt, um das Potenzial von WirelessHART für eine zuverlässige Echtzeitregelung auszuschöpfen. Derartige Beiträge unserer Mitgliedsunternehmen machen das HART Communication Protocol zu einer Spitzentechnologie zugunsten der gesamten Prozessautomatisierung.“

„WirelessHART hat dank seiner Leistungsfähigkeit breite Akzeptanz in einer Vielzahl von Branchen erworben. Durch den Einsatz von Wireless in kritischen Anwendungen sorgt diese Technologie für mehr Vertrauen und verbesserte Leistung bei der Regelung von Prozessen“, sagte Peter Zornio, Chief Strategic Officer, Emerson Process Management. „Wir sind überzeugt, dass Standardisierungsorganisationen den Anwendern durch die Bereitstellung offener Plattformen dabei helfen, ihre Technologie-Investitionen zu optimieren.“

www.EmersonProcess.de

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr