ATP!Info

Festo-Automatisierungsplattform CPX kommuniziert über POWERLINK

München | Festo erweitert seine Automatisierungsplattform CPX um einen Feldbusknoten für die Anbindung von POWERLINK. Damit können Festo-Ventilinseln ab sofort direkt an das Echtzeitnetzwerk angeschaltet werden. Durch die Integration von POWERLINK können die Ventilinseln in hochgradig komplexen und zeitkritischen Anwendungen eingesetzt werden.

CPX von Festo kann einfach in POWERLINK-Netzwerke integriert werden. Bild: Festo CPX von Festo kann einfach in POWERLINK-Netzwerke integriert werden. Bild: Festo

CPX ist ein elektrisches Terminal mit Remote I/O für Ventilinseln, das mehr bietet als nur den Anschluss der Feld- an die Leitebene. Mit seinen einzelnen Modulen verbindet das CPX-Terminal die Ansteuerung pneumatischer Zylinder über modulare Ventilinseln mit I/Os und Motion Controllern für elektrische Antriebe. Dabei ist es diagnosefähig, kann Condition-Monitoring-Aufgaben übernehmen und umfasst darüber hinaus Safety-Funktionen.

Beispiele für die Integration von Funktionen sind ein Web-Server, ein Front-End-Controller zur dezentralen Steuerung vor Ort, ein End-Position-Controller, ein Proportionalventil und ein Drucksensor zur Erfassung von internen Ventilinsel-Drücken oder externen Signalen.

Eingebunden in das leistungsfähige Echtzeitnetzwerk POWERLINK ermöglichen die Modularität und Skalierbarkeit der CPX-Plattform flexible Automatisierungskonzepte. „Wir setzen bei unserer ‚Integrated Automation‘ auf POWERLINK-Kompatibilität“, sagt Eberhard Klotz, Leiter Marketing Products and Technologies bei Festo. „Dadurch ergeben sich für den Anwender völlig neue Möglichkeiten in der Automatisierung.“

www.festo.com

Verwandte Themen
Überarbeitet: NAMUR Empfehlung 131 weiter
VDMA: Robotik und Automation erwirtschaften Rekordumsatz in 2017 weiter
Starkes Wachstum in der elektrischen Prozessautomation weiter
Intuitiver Balancer für mehr Ergonomie und Sicherheit weiter
Modulares Assistenzsystem für manuelle Arbeitsplätze weiter
Tagungsband "Aktive Sicherheit und Automatisiertes Fahren" erschienen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr