ATP!Info

Diskussion um Industrie 4.0

Hannover | Während der diesjährigen Hannover Messe luden der ZVEI und der VDMA zum runden Tisch, um das Thema Industrie 4.0 zu diskutieren. Fritz Klocke von der RWTH Aachen, Prof. Wolf-Dieter Lukas vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Prof. Wolfgang Wahlster vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Dr. Manfred Wittenstein von der Wittenstein AG und der Chief Technology Officer des Siemens-Bereichs Industrial Solutions und Services Prof. Dieter Wegener ordneten das Thema ein und gingen der Frage nach, mit welchen Entwicklungen künftig zu rechnen sei. Die wichtigsten Ergebnisse des Round-Tables finden Sie hier.

produktion.de

Verwandte Themen
Die ganze Breite der PLT in einem Buch – das schafft keine Bibliothek! weiter
Großer Bedarf an Weiterbildung zu Blockchain und Künstlicher Intelligenz weiter
Training 4.0 - Innovative Seminare mit starkem Praxisbezug weiter
Sicherheit „on the Road again“ weiter
PROFINET I/O als Option für magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte weiter
9. NAMUR-Konferenz in China rückt intelligente Fertigung in den Fokus weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr