ATP!Info

Remote-Zugriff mit neuem To-Pass-Web-Connector

Rodgau | Mit To-Pass lassen sich abgelegene Außenstellen oder mobile Geräte von der Ferne aus zu steuern und überwachen. Mit dem Web-Connector werden die To-Pass-Fernwirkmodule nun noch stärker in die Leitstelle integriert.

Mit dem Funktionsbaustein „Web-Connector“ werden abgelegen Außenstellen oder mobile Geräte direkt in die Entwicklungsumgebung Codesys integriert. Bild: Wago

Kernstück des Web-Connectors ist ein spezieller Funktionsbaustein für die Codesys-Entwicklungsumgebung. Dieser nimmt die HTTP-Anfragen der Fernwirkmodule entgegen, speichert das Prozessabbild in einer globalen Variablenliste und gibt eine entsprechende Rückmeldung. Die empfangenen Daten können dann mit dem Wago-I/O-System beliebig weiterverarbeitet werden.

 

Die wirtschaftliche bidirektionale Übertragung mit dem Web-Connector wird unter anderem von Netzbetreibern zur Einhaltung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes genutzt: Mit To-Pass wird dort auf Grundlage der IEC 60870-5-104 die geforderte Leistungsreduzierung von privaten Stromerzeugern technisch realisiert.

 

Die Wago-Produktfamilie To-Pass umfasst modulare und aufeinander abgestimmte Fernwirkkomponenten. Sie ermöglicht eine autarke Überwachung abgelegener Objekte. To-Pass Compact, Mobile und Outdoor kommunizieren drahtlos über das GSM-Mobilfunknetz und sind deshalb unabhängig von Datenleitungen und Funkstrecken. Die Daten können an eine frei wählbare Zieladresse gesendet werden, zum Beispiel an das To-Pass-Web-Portal.

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr