ATP!Info

Mensch und Roboter rücken näher zusammen

Frankfurt am Main | Bislang arbeiten sie in der Regel durch Gitter getrennt – in Zukunft sollen Roboter und Mensch Seite an Seite in der Industrie arbeiten. Mit diesem Trend befasst sich die VDI-Fachkonferenz „Assistenzroboter in der Produktion“ am 10. und 11. Dezember 2014 in Frankfurt. Dort diskutieren Experten die Möglichkeiten und Chancen der Servicerobotik.

Mensch-Roboter-Kooperation: Diesem Thema widmet sich die VDI-Fachkonferenz „Assistenzroboter in der Produktion“. Bild: Kellenberger Kaminski Photographie Mensch-Roboter-Kooperation: Diesem Thema widmet sich die VDI-Fachkonferenz „Assistenzroboter in der Produktion“.
Bild: Kellenberger Kaminski Photographie

Leiter der Fachkonferenz ist Prof. Dr. Hans Wernher van de Venn von der ZHAW Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und einer der Gewinner des Robotic Award 2013 der Hannover Messe mit seinem System für eine sichere Mensch-Roboter-Interaktion. „Die direkte Interaktion zwischen Mensch und Roboter wird aufgrund ihrer hohen Flexibilität in Zukunft immer wichtiger werden“, so van de Venn.

Vorgestellt wird bei der Tagung auch der erste von der Berufsgenossenschaft zugelassene Roboter in Deutschland.

Der automatische Produktionsassistent APAS zeigt mit welchen Technologien die zukünftige Industrie 4.0 arbeiten könnte. Erläutert wird, wie sich APAS innerhalb einer Smart Factory einsetzen lässt.

Vortragen werden bei der Tagung unter anderem Referenten von Audi, Bosch, MRK-Systeme, Kuka Systems und Festo. Am Tag vor und nach der Veranstaltung finden zwei Spezialveranstaltungen zu den Themen „Mensch, Roboter & Sicherheit“ sowie „Robotik in Betreuung und Gesundheitsversorgung“ statt. Das Programm der Tagung und die Anmeldeunterlagen sind zu finden unter:

www.vdi.de/assistenzroboter

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr