ATP!Info

Moxa tritt Fielbus Foundation bei

Brea (CA) | Der Anbieter von Netzwerktechnik- und Kommunikationslösungen für die Öl- und Gasbranche Moxa ist der Fieldbus Foundation beigetreten. Innerhalb des Unterausschusses Remote Operations Management arbeitet Moxa gemeinsam mit den Hauptförderern, einschließlich Petrobras, Reliance und Saudi Aramco, an Spezifikationen für neue Technologien und Protokolle in der Prozessautomation.

Thomas Nuth: „Moxa teilt die Vision der Fieldbus Foundation, durch den Einsatz einheitlicher Kommunikationsprotokolle und –Plattformen bessere Interoperabilität und größere Effizienz zu erzielen.“ Bild: Moxa Thomas Nuth: „Moxa teilt die Vision der Fieldbus Foundation, durch den Einsatz einheitlicher Kommunikationsprotokolle und –Plattformen bessere Interoperabilität und größere Effizienz zu erzielen.“
Bild: Moxa

Als Teil der Initiative hat Moxa außerdem die technische Ausstattung für die Präsentation entsprechender Lösungen bei zahlreichen Endkunden, einschließlich der weltgrößten Ölraffinerie in Jamnagar, Indien, gespendet.

„Moxa teilt die Vision der Fieldbus Foundation, durch den Einsatz einheitlicher Kommunikationsprotokolle und –Plattformen bessere Interoperabilität und größere Effizienz zu erzielen“, sagt Thomas Nuth, Global Manager Oil & Gas Vertical Marketing bei Moxa. „Mit unserem leistungsfähigen Technologie-Angebot für den Öl- und Gasmarkt und unserer langfristigen Unterstützung der High-Speed-Ethernet (HSE)- und H1-Protokolle der Fieldbus Foundation freuen wir uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den weiteren Mitgliedern.“

Die Mitglieder der Fieldbus Foundation haben bereits das Interesse an einer Fernüberwachungslösung für Bohrtürme bekundet, die von Moxa und Terra Ferma, einem in Colorado ansässigen Systemintegrator entwickelt wurde.

www.moxa.com

 

 

Verwandte Themen
Fachkonferenz mit Fokus auf Industrial Analytics und Big Data in der Industrie weiter
VDMA: Neue Bundesregierung muss Infrastruktur flächendeckend ausbauen weiter
Neue große Nennweiten für Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte weiter
Erste Konnektivitätssoftware für die Gestaltung von IIoT-Systemen vorgestellt weiter
Hersteller kooperieren bei der Entwicklung von IIoT-Gateways weiter
White Paper über die Gestaltung und Entwicklung anwendernaher Bediensysteme weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr