ATP!Info

Hochschule Koblenz verstärkt Forschungsaktivitäten

Koblenz | Die Hochschule Koblenz hat erstmals in ihrer Geschichte drei Forschungsprofessuren vergeben, und zwar in den beiden Fachbereichen Mathematik und Technik sowie Sozialwissenschaften.

Ab dem kommenden Sommersemester 2014 beginnen an der Hochschule Koblenz zwei Forschungsprofessuren im Bereich Lasertechnik. (Bild: Hochschule Koblenz) Ab dem kommenden Sommersemester 2014 beginnen an der Hochschule Koblenz zwei Forschungsprofessuren im Bereich Lasertechnik. (Bild: Hochschule Koblenz)

Im Sommersemester 2013 hatte die Hochschule Koblenz innerhalb ihrer Professorenschaft drei Forschungsprofessuren ausgeschrieben. Diese ermöglichen ihren Inhabern, innerhalb von zunächst drei Jahren ihre Lehrverpflichtung auf neun Semesterwochenstunden zu reduzieren und nebenbei an einem Forschungsprojekt zu arbeiten.

Die Wahl für die Forschungsprofessuren fiel auf Prof. Dr. Georg Ankerhold und Prof. Dr. Thomas Wilhein aus dem Fachbereich Mathematik und Technik sowie auf Prof. Dr. Stephan Bundschuh aus dem Fachbereich Sozialwissenschaften. Ankerhold und Wilhein forschen verstärkt im Bereich Lasertechnik. Bundschuh analysiert in seinem Forschungsvorhaben autoritäre Tendenzen in unserer Demokratie und untersucht Gegenstrategien im Rahmen politischer Bildung und Jugendarbeit.

Die Forschungsprofessoren starten im kommenden Sommersemester 2014. Die ersten drei Forschungsprofessuren seien laut Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, Präsident der Hochschule, als Modellversuch zu verstehen. „Damit wollen wir ausloten, ob eine weitere Profilierung der Hochschule Koblenz im Bereich Forschung auf diesem Wege möglich ist.“ hs-koblenz.de

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr