ATP!Info

HPI bringt mobilen Campus zu Schulen

Potsdam | Mit einem Kleinbus wird das Hasso-Plattner-Institut (HPI) künftig Schulen besuchen, um Jugendliche für Informatik zu begeistern. Mit dem „Mobilen Campus“ sollen Wissenschaftler und Studenten zu Informationsveranstaltungen an Schulen fahren. Studenten des HPI sollen Oberstufen-Schüler ansprechen, die ihren Schwerpunkt in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik haben und die allgemeine Hochschulreife anstreben.

„Wir wollen künftig auch dorthin gehen, wo Schüler und Lehrer täglich sind, um sie in vertrauter Umgebung über den praxisnahen Uni-Studiengang IT-Systems Engineering und die guten Jobchancen in der Informationstechnologie zu informieren“, sagt HPI-Leiter Prof. Christoph Meinel.

Gesteuert wird der neue Wagen vor allem von Studenten, die sich Schüler und Lehrer für eine Informatik-Studienberatung an die Schule bestellen können. Weitere Informationen zum Programm des mobilen Campus und zur Anmeldung gibt es unter www.hpi.uni-potsdam.de.

Das von SAP-Gründer Hasso Plattner  privat finanzierte Potsdamer Uni-Institut bietet laut seinem Direktor eine „ausgezeichnete Alternative zum normalen Informatik-Studium an einer der großen Universitäten“. Studiengebühren erhebt das HPI nicht.

Verwandte Themen
Lemgoer Forscher entwickeln intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen weiter
Lichtgitter mit patentierter Technologie vorgestellt weiter
Neuer Gasreinheitsanalysator misst bis zu zwölf Komponenten gleichzeitig weiter
Überarbeitet: Aus NE 15 wird NA 15 weiter
Dritte Produktgeneration zur Fabrikautomatisierung vorgestellt weiter
Digitale industrielle Transformation auf der 80. NAMUR-Hauptsitzung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr