ATP!Info

Preiswertes Messmodul für Temperaturmesstechnik

Bietigheim-Bissingen | Das DT 9828E ergänzt die DT 9828 Messmodul-Serie von Data Translation.

Das Messmodul DT 9828E  lässt sich über USB anschließen und verfügt über vier Differenzeingänge. Bild: Data Translation Das Messmodul DT 9828E lässt sich über USB anschließen und verfügt über vier Differenzeingänge. Bild: Data Translation

Das nach Angaben des Herstellers preisgünstige USB-Modul kommt ohne galvanische Isolation aus und ist mit nur vier Differenzeingängen ausgestattet. Das Modell DT 9828E verfügt über eine 24 Bit A/D-Technik und erreicht eine Genauigkeit von 0,1 °C.

Der Lieferumfang des neuen Modells umfasst eine Sammlung an Treibern, Tools und Schnittstellen (unter anderem für Labview und Matlab) sowie die Datenlogger-Software Quickdaq 2013.

Laut Data Translation kann das Modul Messraten von bis zu 600 Hz realisieren. Die Spannungsversorgung erfolgt über das USB-Kabel, Thermoelemente lassen sich über Schraubklemmen anschließen. Das Modell unterstützt die Typen B, E, J, K, N, R, S und T.

Neben den vier analogen Differenzeingängen finden sich jeweils noch vier digitale Ein- und Ausgänge, wobei an den Eingängen auch TTL-Pegel angeschlossen werden können. datatranslation.de

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr