ATP!Info

Temperatur über elektronische Indikatoren messen

Karlsruhe | Zwei neue Temperatur-Indikatoren hat die Firma Cik Solutions auf den Markt gebracht.

Mit den elektronischen Temperatur-Indikatoren lassen sich Temperaturverläufe bis zu 45 Tage lang nachverfolgen. Bild: Cik Solutions Mit den elektronischen Temperatur-Indikatoren lassen sich Temperaturverläufe bis zu 45 Tage lang nachverfolgen. Bild: Cik Solutions

Die beiden Modelle TICT und TIC20 aus der Serie Logtag messen über einen Zeitraum von 20 bzw. 45 Tagen, welche Temperaturen ein Produkt erfahren hat. Über eine Anzeige („gut/schlecht“) gibt das Gerät an, ob vorgegebene Grenzwerte über- oder unterschritten wurden. Der TIC20 eignet sich nach Herstellerangaben besonders für den Einsatz bei Impfstofftransporten. Kunden können das Modell mit bereits voreingestellten Temperaturprofilen für bestimmte Impfstoffe bestellen.

Die Anwender lesen mit Hilfe des Geräts den Temperaturverlauf ohne Computer oder Drucker ab. In kritischen Fällen müssen die Daten jedoch ausgelesen werden. Dies ist über ein Interface und die kostenlose Software Logtag Analyzer möglich. cik-solutions.com

Verwandte Themen
Video-Rückblick auf die SPS IPC Drives 2016 weiter
Technologiepartnerschaft soll IoT-Plattform stärken weiter
Neue App für mobiles Datenmanagement erleichtert Projektüberwachung weiter
Echtzeit-Datenkommunikation durch TSN Ethernet Switch weiter
Ganzheitliche Industrie 4.0 Lösungen für Maschinen- und Anlagenbauer weiter
Datenauswertung für OEE-Berechnung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr