ATP!Info

Neue Software- und Security-Testfunktionen für Android

Ismaning | Der Anbieter für embedded und mobile Software Wind River® stellt die neueste Version von Wind River Test Management vor. Mit diesem vollständig automatisierten Framework zur Optimierung von Softwaretests können Kunden kritische Bereiche von Production Code identifizieren, QA-Aktivitäten (Quality Assurance) priorisieren und Engineering Ressourcen optimieren. Diese neue Version verfügt auch über Funktionen zum Testen von Android Software sowie für optimierte Security-Tests.

Das Framework verfügt über zusätzliche Software zur Rationalisierung und Automatisierung des Testprozesses für Geräte mit dem Android Betriebssystem. Mit Wind River Test Management können Betreiber, Gerätehersteller, ISVs (Independent Software Vendors) und Siliziumhersteller, die Android-Geräte testen müssen, Herstellerangaben zufolge Zeit und Kosten zur Entwicklung ihrer Produkte reduzieren, die Softwarequalität und Stabilität optimieren und die Konformität zur Android Compatibility Test Suite sicherstellen.

Mit optimiertem “Testing for Security” enthält das Framework ein internes “Fuzz Testing Package”, das zahlreiche Netzwerkprotokolle unterstützt. Dieses Package ermöglicht Testern die Einbindung von Security Testing in ihre normale QA-Routine ohne Spezial-Hardware oder Domain Expertise. Zudem bietet das System verbesserte Usability- und Manageability-Fähigkeiten mit vereinfachter Anwenderschnittstelle und engerer Einbindung in das Development Lifecycle Ökosystem.

Die neueste Version des Wind River UX Test Development Kit ist ebenfalls ab sofort verfügbar. Sie ermöglicht einfaches Testing mit “Patchless Execution” und zusätzlichen Support für Android 4.1 Jelly Bean. Das Kit ermöglicht die Realisierung wiederverwendbarer, automatisierter Testskripts (Change-resistant) für Android Geräte. Die automatisierte Ausführung dieser Real-World Tests soll insbesondere den manuellen Testaufwand einsparen. Die mit diesem Kit erstellten Testskripts sind komplett gemanaged und werden automatisch mit Wind River Test Management ausgeführt.

Verwandte Themen
Bosch Rexroth weitet additive Fertigung aus weiter
Hans-Georg Kumpfmüller: "FieldComm Group unterstützt NOA" weiter
SAMSON: Rolf Sandvoss Innovation Center eröffnet weiter
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr