ATP!Info

atp edition

Das Premium-Fachmagazin für die Automatisierungstechnik

 

atp_2015_06atp edition ist das Verbandsorgan der NAMUR (Interessensgemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie) und der GMA (Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik). Sie richtet sich an technische Führungskräfte, Entscheider und Key Experts bei Herstellern und Anwendern.atp edition referiert den Stand der Technik auf höchstem Niveau.Schwerpunkte der atp edition liegen auf der Prozess- und Fertigungsautomatisierung. Sie kennen atp edition noch nicht? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeheft – gedruckt oder als ePaper.  

>> zur Probeheft-Bestellung

 
 

Service

Benötigen Sie Autorenhinweise für die Veröffentlichung in atp edition? Für ein- bis zweiseitige Anwendungsberichte laden Sie sich bitte die Hinweise für einen Journalbeitrag herunter.
>> Autorenhinweise Journalbeitrag atp edition
Für die Einreichung eines Hauptbeitrags, der unter der Leitung von Prof. Urbas gereviewt wird, beachten Sie bitte die Autorenhinweise Hauptbeitrag.
>> Autorenhinweise Hauptbeitrag atp edition
 
 

Archiv

Interessieren Sie sich für einen bestimmten Hauptbeitrag, der in der atp edition erschienen ist? Im Archiv der atp edition sehen Sie alle Beiträge und Ausgaben auf einen Blick und können auch Fachbeiträge einzeln lesen. Mit dem folgenden Link gelangen Sie direkt zum Archiv
>> zum Archiv atp edition
 
 

Ihr Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen zur Fachpublikation atp edition oder zu atpinfo? Sind Sie generell auf der Suche nach Fachinformationen rund um das Thema Automatisierung? Das atp-Team DIV Deutscher Industrieverlag GmbH hilft Ihnen gerne weiter.
>> Kontakt zur Redaktion
 
 

Mediainformationen

In den Mediadaten informieren wir über die Themenplanung von atp edition. Gleichfalls informiert das downloadbare PDF über Anzeigenpreise und Werbemöglichkeiten in atp edition. Hier können Sie die aktuellen Mediadaten für 2016 direkt direkt herunterladen.
>> atp edition – Mediadaten
 

 

Das Konzept

 

atp edition ist das Premium-Fachmagazin für die Automatisierungstechnik. atp edition schlägt den Bogen von der Wissenschaft zur Praxis. Die Redaktion beobachtet und kommentiert kompetent und unabhängig den Markt und neueste technische Entwicklungen; vornehmlich für Fertigung und Prozess. Die Hauptbeiträge werden im Peer-Review-Verfahren begutachtet, um die hohe Qualität der Zeitschrift sicherzustellen. Im Journalteil von atp edition schlagen praxisorientierte Anwenderberichte die Brücke zwischen Wissenschaft und Industrie.

 

 

Editorial

atp-EditorialHochrangige Experten greifen wichtige Entwicklungen in der Automatisierungstechnik auf, analysieren Trends, beziehen Stellung und stoßen Diskussionen in der Community an.   Das Editorial bezieht sich thematisch auf den jeweiligen Heftschwerpunkt. Die thematischen Schwerpunkte von atp edition entnehmen Sie bitte den Mediadaten.  

 

 

Meldungen

atp-MeldungenAm Heftbeginn informiert atp edition über aktuelle Nachrichten aus Forschung, Branche oder Verband. Die Kurztexte fassen die wichtigsten Nachrichten aus dem Bereich Automatisierungstechnik zusammen (Namur, VDE/VDI, GMA etc.). Ob Preisträger, neue Richtlinien und Roadmaps oder themenspezifische Anwenderberichte – alles dies steht in den Meldungen von atp edition.

 

 

Hauptbeiträge

atp-hauptbeiträgeDie Hauptbeiträge referieren den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung in der Automatisierungstechnik. Sie schlagen die Brücke zwischen Industrie und Forschung. Die eingereichten Aufsätze durchlaufen ein Gutachter-Verfahren. Von Gutachtern und Redaktion akzeptierte Beiträge werden redaktionell überarbeitet und nach strengen Richtlinien layoutet, um höchsten Ansprüchen zu genügen.

 

 

Journalbeiträge

atp-journalteilDie Journalbeiträge berichten auf 2-4 Seiten über aktuelle Anwendungen aus der Automatisierung oder über Grundlagenwissen aus der Automation. Die Journalbeiträge vermitteln Anwendern Know-how über Technologien, Prozesse oder Produkte aus der Automation. Bei Interesse an der Veröffentlichung eines Journalbeitrags in atp edition nehmen Sie gerne Kontakt mit der Redaktion auf.

 

Beirat und Herausgeber

 

 

Wissenschaftlicher Chefredakteur Prof. Dr.-Ing Leon Urbas

Urbas_80x98Der Chefredakteur der atp edition ist der Agenda-Setter des Fachmagazins für Automatisierungstechnik. In enger Abstimmung mit den Herausgebern und den Beiräten werden die Schwerpunkte jedes Jahr neu definiert. Prof. Dr.-Ing. Leon Urbas zeichnet verantwortlich für den Review-Prozess des Heftes. Er koordiniert die Begutachtung jedes eingereichten Hauptbeitrags durch die Reviewer aus Beirat und Fachredaktion. Prof. Dr.-Ing Leon Urbas hat die Professur für Prozessleittechnik an der Technischen Universität Dresden inne.

 

 

Die atp-Herausgeber

Die atp-Herausgeber bestimmen in Abstimmung mit dem Verlag das Konzept der atp edition. Die Herausgeber haben die Möglichkeit, die thematische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Fachmediums für Automatisierungstechnik in ihrem Sinne voran zu bringen. Weiterhin knüpft die atp edition auch über Ihre Herausgeber Kontakte mit dem ZVEI, der GMA und der NAMUR.

 

 

Dr.- Ing. Thomas Albers

Thomas Albers  
 

Dr. Gunther Kegel

Gunther Kegel Vorsitzender der Geschäftsleitung, Pepperl+Fuchs GmbH, Vorsitzender des Vorstands von Prolist International
 

Dr.-Ing. Wilhelm Otten

Wilhelm Otten Vorsitzender Namur, Head of Business Line Technical Services, Evonik Industries
 

Dr.-Ing. Jörn Oprzynski

  Director R&D Process Automation in der Vorfeldentwicklung bei der Siemens AG.
 

Dr.-Ing. Thomas Steckenreiter

  Leiter der Division Operation Support & Safety bei Bayer Technology Solutions

 

 

Der atp-Beirat

Die Mitglieder des atp-Beirats bestimmen in Abstimmung mit dem Chefredakteur, den Herausgebern und dem Verlag das Konzept der atp edition. Der Beirat hat die Möglichkeit, die thematische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Fachmediums für Automatisierungstechnik in seinem Sinne voran zu bringen. Weiterhin knüpft die atp edition auch über seinen Beirat Kontakte mit dem ZVEI, der GMA und der NAMUR.

 

 

Dr.-Ing. Kurt Dirk Bettenhausen

Dirk Bettenhausen Senior Vice President Siemens Corporation Corporate Research & Technology Princetown, USA Vorsitzender der GMA (Gesellschaft Meß – und Automatisierungstechnik)
 

Prof. Mike Barth

HeadMaleHochschule Pforzheim Fakultät für Technik - Bereich Informationstechnik
Leiter des GMA-Fachausschusses 6.11 "Virtuelle Inbetriebnahme"
 

Dr.-Ing. Dagmar Dirzus

Dagmar Dirzus Geschäftsführerin GMA
 

Prof. Dr.-Ing. Christian Diedrich

Christian Diedrich Leiter Institut für Automatisierungstechnik (IFAT) Magdeburg
 

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Epple

Ulrich Epple Leiter des Lehrstuhls für Prozessleittechnik, RWTH Aachen
 

Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay

Alexander Fay Dekan der Fakultät für Maschinenbau an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der VDI/VDE-Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) als Leiter des GMA-Fachbereichs 6 “Engineering und Betrieb von Automatisierungssystemen” .
 

Dipl.-Ing. Thomas Grein

Dipl.-Ing. Thomas Grein   Leiter des Kompetenzcenters Elektro-, Mess- und Regeltechnik der Interessengemeinschaft Regelwerke Technik (IGR) e.V.
 

Prof. Dr.-Ing. Georg Frey

Georg Frey Lehrstuhlinhaber Automatisierungstechnik Universität des Saarlandes
 

Dipl.-Ing. Tim-Peter Henrichs

Henrichs Head of IA Business Development Yokogawa Deutschland GmbH

 

 
 

Prof. Dr.-Ing. Hartmut Haehnel

Hartmut Haehnel   Prof. Dr.-Ing. Hartmut Egbert Haehnel University of Applied Sciences Düsseldorf Laboratory of Manufacturing Automation
 

Dipl.-Ing. Gerald Mayr

  IMG_5389Outotec Head of Global Engineering
 

Dr.-Ing. Jörg Kiesbauer

Jörg Kiesbauer Vorstand Samson AG Forschung und Entwicklung Mitarbeiter Technische Universität Darmstadt Institut für Fluidsystemtechnik
 

Dipl.-Ing. Igor Stolz

Igor Stolz Director Electrical & Process Controls, Process Technology & Engineering, Evonik Industries AG
 

Dr.-Ing. Josef Papenfort

Josef Papenfort Produktmanagement Beckhoff
 

Dr. Andreas Wernsdörfer

HeadMaleVice President Automation & Electrical Engineering BASF SE
 

Prof. Dr.-Ing. Michael Weyrich

Michael Weyrich Leiter des Instituts für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme (IAS), Universität Stuttgart
 

Dr. Christian Zeidler

Christian Zeidler Department Manager ABB Research
 

HeadMaleDr.-Ing. Thomas Hauff

DCS Technology and Quality Management BASF    
 

HeadMaleProf. Dr.-Ing. Jens Jäkel

Leiter des Fachgebiets Systemtheorie und Mechatronik und Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
 

HeadMaleAntonio Monaco

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE
 

HeadMaleProf. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser

Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme an der Technischen Universität München

 

 

Die atp-Fachredaktion

Die atp-Fachredaktion übernimmt den Peer-Review-Prozess des Heftes atp edition. Die Hauptbeiträge, die eingereicht werden, durchlaufen ein Gutachter-Verfahren. Mindestens zwei Reviewer sichten einen Beitrag, bevor er zur Veröffentlichung freigegeben wird. Die atp-Fachredaktion vereint praxiserfahrene Experten zu zahlreichen Fachthemen der Automatisierungstechnik.

 

 

Dipl.-Ing. Heinrich Engelhard

Heinrich Engelhard Geschäftsführer Namur, Bayer Technology Services
 

Dr.-Ing. Michael Blum

Michael Blum Senior Safety Engineer exida.com GmbH
 

Dr.-Ing. Bernhard Kausler

HeadMaleITQ GmbH
 

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite

Jürgen Jasperneite Leiter des inIT – Institut für industrielle Informationstechnik und des Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo
 

Prof. Dr.-Ing. Gerrit Meixner

Gerrit Meixner Direktor des UniTyLab, Professor für Mensch-Computer-Interaktion, Vorsitzender des VDI/VDE-GMA FA 5.31 „Nutzergerechte Gestaltung von Maschinenbediensystemen“
 

Dr.- Ing. Niels Kiupel

Niels Kiupel Abteilungsleiter Produktion und Fertigung Evonik Degussa GmbH, Herne
 

Dr.- Ing. Jörg Neidig

Jörg Neidig Mitglied des IFAC Technical Committees 1.3 (Discrete Event Systems) Produktmanager RFID-Systeme, Industry Sector, Industry Automation Division, Sensors and Communication, Siemens AG
 

Dipl.-Ing. Ingo Rolle

Ingo Rolle DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE Referat DKE/K 931
 

Prof. Dr.-Ing. Frank Schiller

Frank Schiller Leiter Safety&Security Beckhoff Automation
 

Dr.- Ing. Stefan Runde

Stefan Runde Industry Automation Division Siemens AG

 

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr