ATP!Info

Upgrade für ältere Centerless-Schleifmaschinen

Birmingham | Das britische Unternehmen Refresheng hat Unterstützung von NUM eine überarbeitete Centerless-Schleifmaschine auf den Markt gebracht. Laut Hersteller erreichen die älteren Maschinen der Cincinnati-2-OM-Familie, die nun über eine NUM-Steuerung mit Flexium-CNC-Kern verfügen, dieselbe Leistung wie neuartige Centerless-Schleifmaschinen.

Refresheng will die Spitzenlos-Schleifmaschine zunächst in der Luftfahrtindustrie einsetzen: Ausgestattet mit anwendungsspezifischer Software dient sie zur Automatisierung der Produktion spezieller Befestigungselemente wie Senk- und Halbrundkopfbefestigungen, die bei der Herstellung von Flugzeugrumpf und –motor verwendet werden.

Die CNC-Upgrade-Lösung von Refresh ist in vier Varianten mit drei verschiedenen automatischen Ladevorrichtungen erhältlich. num.com refresheng.co.uk

Verwandte Themen
Bosch Rexroth weitet additive Fertigung aus weiter
Hans-Georg Kumpfmüller: "FieldComm Group unterstützt NOA" weiter
SAMSON: Rolf Sandvoss Innovation Center eröffnet weiter
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr