ATP!Info

SPS IPC Drives 2014: Fokus auf Industrie 4.0

Nürnberg | Der größte anwenderorientierte deutschsprachige Kongress zur Automatisierungstechnik, SPS IPC Drives, findet vom 25. bis 27. November in Nürnberg statt. Erwartet werden über 1.600 Aussteller.

Die SPS IPC Drives 2014 erwartet über 1.600 Aussteller.  Foto: Mesago Die SPS IPC Drives 2014 erwartet über 1.600 Aussteller.
Foto: Mesago

Im Kongressprogramm decken knapp 50 Vorträge das breite Spektrum von Automation und Drives ab.

So sprechen hochklassige Referenten über Safety und Security, Engineering in der Automatisierung, Energieeffizienz und Energiemanagement oder über Antriebsregelung und Umrichtertechnik.

Die Verbände VDMA und ZVEI bieten auf den Messeforen in Halle 3 und Halle 2 qualifizierte Vorträge und Podiumsdiskussionen zu branchenaktuellen Themen.

Zu den Highlights des Kongresses zählen Keynotes zu „Big Data“, „Unkonventionellen Antrieben mit Smart Materials“ sowie die Verleihung des „Innovationspreis der Automatisierungsindustrie“ an junge Ingenieure. Die Podiumsdiskussion greift das Thema „Chancen und Grenzen von Industrie 4.0“ auf.

www.mesago.de/sps

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr