ATP!Info

Schlagau zieht sich aus Hoerbiger-Chefetage zurück

Schongau | Siegmar Schlagau, Mitglied der Hoerbiger-Konzernleitung und Leiter des Unternehmensbereichs Antriebstechnik, will seine Führungsaufgaben im Lauf der kommenden Monate abgeben. Wie merkur-online.de berichtet, verantwortet Schlagau den Unternehmensbereich Antriebstechnik seit fast zehn Jahren und wolle nun Platz machen für die nächste Generation. Er will dem Unternehmen als Berater weiterhin zur Seite stehen.

Nachfolger wird Thomas Englmann; er übernimmt die Verantwortung für rund 1600 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland, Kanada und China. Seit 2006 ist der Wirtschaftsingenieur Geschäftsführer der Hoerbiger Kompressortechnik Schongau. merkur-online.de

Verwandte Themen
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter
Deutscher Industriedienstleister überwacht Ostsee-Pipeline weiter
Nachfrage nach Ingenieuren steigt auf Rekordhoch weiter
Komponentenhersteller führt „Detailed Risk Assessments“ in Asien und Amerika durch weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr