ATP!Info

Nanotec bietet Mini-Linearaktuator L20 mit integrierter Führung an

Feldkirchen | Der kleine Linearaktuator L2018 von Nanotec Electronic ist jetzt auch mit einer stabilen, fertigen Linearführung erhältlich. Herstellerangaben zufolge zeichnet sich das Modell mit den L20-Modellen in 20 mm bzw. Nema 8 Baugröße durch eine sehr kleine Bauweise, kurze Stellzeiten und hohe Schubkraft aus.

Alle L20-Linearaktuatoren integrieren eine hochwertige Peek-Gewinde-Buchse. Bild: Nanotec Electronic.

Der schrittmotor-basierte Linearaktuator dient der Realisierung kompakter Linearführungen und Präzisions-Linearachsen. Mögliche Anwendungsbereiche finden sich in der Medizintechnik und dort, wo kleine Linearantriebe für Verstellaufgaben erforderlich sind, etwa für optische Anwendungen wie Mikroskopiertische. Durch die angebaute, intern geführte Schubstange ist keine externe Führung mehr notwendig, um eine Linearbewegung zu erzielen.

Verwandte Themen
Bosch Rexroth weitet additive Fertigung aus weiter
Hans-Georg Kumpfmüller: "FieldComm Group unterstützt NOA" weiter
SAMSON: Rolf Sandvoss Innovation Center eröffnet weiter
NAMUR-Hauptsitzung: Mastering the Digital Transformation of the Process Industry weiter
"Silicon Saxony" – Milliarden-Investitionen in IoT-Technologien in Dresden weiter
Neue Motion-Monitoring-Überwachungsfunktionen für Kleinststeuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr