ATP!Info

VDI-Preis für Ingenieurinnen wird auf der Hannover Messe 2014 vergeben

Düsseldorf/Hannover | Die VDI-Ingenieurinnen loben für das Jahr 2014 den Preis „Ingenieurinnen und ihre Leistungen“ aus. Das Siegerexponat wird auf der Hannover Messe auf der Ausstellungsfläche der Frauen im Ingenieurberuf (Fib) ausgestellt.

Für den Wettbewerb „Ingenieurinnen und ihre Leistungen“ können sich auch interdisziplinare Teams bewerben. (Bild: VDI) Für den Wettbewerb „Ingenieurinnen und ihre Leistungen“ können sich auch interdisziplinare Teams bewerben. (Bild: VDI)

Bewerben können sich Ingenieurinnen oder Teams, auch in interdisziplinärer Zusammensetzung. Voraussetzung ist, dass mindestens eine Ingenieurin Teil des Teams ist.

Die Exponate müssen auf einer Fläche von 80 x 78 x 40 cm visualisierbar sein: im Original, als Modell, im Film (ohne Ton), 3D-Visualisierung oder Foto, ergänzt durch eine Beschreibung und ein Kurzprofil der verantwortlichen Ingenieurin. Bewerbungen sind möglich bis zum 15. Februar 2014 an fib@vdi.de, Ansprechpartnerin beim VDI ist Tatjana Belovenceva. Bewertet wird, wie ein Problem auf kreative, technische Art gelöst wurde, die gesellschaftliche Relevanz und die Anschaulichkeit des Exponats.

Die Gewinnerin kann kostenlos am Fib-Kongress 2014 teilnehmen. Die Zweitplatzierte erhält einen VDI-Shoppinggutschein. Für den dritten Platz gibt es einen Wellness-Gutschein. vdi.de/netzwerk/frauen-im-ingenieurberuf

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr