ATP!Info

Profinet-Checkliste für Systemabnahmen

Karlsruhe | PI (Profibus & Profinet International) hat die Planungs- und Inbetriebnahme-Richtlinien für Profinet-Netzwerke in einigen Punkten erweitert. So gibt es in der neuen Ausgabe eine ausführlich hergeleitete Checkliste.

PI (Profibus & Profinet International) stellt für die Planung, Montage und Inbetriebnahme von Profinet-Netzwerken entsprechende Richtlinien zur Verfügung. Bild: PI (Profibus & Profinet International) PI (Profibus & Profinet International) stellt für die Planung, Montage und Inbetriebnahme von Profinet-Netzwerken entsprechende Richtlinien zur Verfügung. Bild: PI (Profibus & Profinet International)

Für die Planung, Montage und Inbetriebnahme von Profinet-Netzwerken stellt PI schon seit einigen Jahren entsprechende Richtlinien zur Verfügung, die bei vielen Anlagen- und Maschinenbauern sowie Endanwendern Einzug in die tagtäglichen Praxis gefunden haben.

Experten aus Endanwenderkreisen, allem voran aus der Automobilindustrie, waren an der Entstehung der Dokumente von Beginn an aktiv beteiligt. Dies hat sich sehr positiv auf die Qualität der Dokumente ausgewirkt.

Nun sind diese Planungs- und Inbetriebnahme-Richtlinien mit den gewonnenen Erfahrungen durch die aktive Mitarbeit auch von Abnahme-Dienstleistern in einigen Punkten erweitert worden.

So gibt es in der neuen Ausgabe eine ausführlich hergeleitete Checkliste, die zusätzlich einfache Kriterien bei der Abnahme von Profinet-Netzwerken aufführt. Diese Kriterien können unkompliziert mit den gängigen Tools geprüft werden. Dabei unterstützen natürlich auch die weltweit etablierten PI-Competence Center.

Insgesamt bietet PI durch die aktive und kontinuierliche Mitarbeit ihrer Mitglieder ein durchgängiges und stimmiges Paket für Kommunikationslösungen von der Basisspezifikation bis zur Anlagenwartung.

Die neuen Richtlinien stehen allen Interessenten auf der PI-Homepage zum kostenlosen Download in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.

www.profibus.com

 

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr