ATP!Info

Anomalien in Produktionsanlagen mithilfe von Algorithmen erkennen

Lemgo | Professor Oliver Niggemann von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe hielt auf dem 24. International Workshop on Principles of Diagnosis (DX) in Jerusalem einen Vortrag zur Erkennung von Anomalien in Produktionsanlagen. Der Vortrag mit dem Titel „A Learning Anomaly Detection Algorithm for Hybrid Manufacturing Systems“ basiert auf einem in Lemgo entwickelten Algorithmus, der es Produktionsanlagen erlaubt, ihr normales Verhalten zu lernen und damit Anomalien automatisch zu erkennen. „Die Erkennung und Diagnose von Anomalien ist einer der wichtigsten Aufgaben im Forschungsfeld Industrie 4.0.“, sagt Niggemann. „Nach drei spannenden Tagen in Jerusalem bin ich nun mit einem Koffer voll neuer Ideen zurückgekehrt, die zukünftig in unsere Forschungsarbeiten einfließen werden.“ hs-owl.de/init

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr