ATP!Info

Messsystem zu Erfassung von Nervenwurzelkompressionen: HTWK-Absolvent für Masterarbeit von VDI prämiert

Leipzig | Der Förderpreis des VDI Bezirksvereins Leipzig geht in diesem Jahr an Tobias Pilic von der HTWK Leipzig. Pilic erhielt die Auszeichnung für seine Masterarbeit, in der er die Entwicklung eines Ultraschall-Messsystems für das Training von Bandscheibenoperationen an einem künstlichen Modell beschreibt.

Nahmen vom VDI Bezirksverein Leipzig Auszeichnungen für Ihre Abschlussarbeiten entgegen (v.l.n.r.): Marco Winkler (HfTL, 3. Preis), Tobias Pilic (HTWL Leipzig, 1. Preis), Norman Hertwig (HTWK Leipzig, 2. Preis). Bild: VDI Bezirksverein Leipzig Nahmen vom VDI Bezirksverein Leipzig Auszeichnungen für Ihre Abschlussarbeiten entgegen (v.l.n.r.): Marco Winkler (HfTL, 3. Preis), Tobias Pilic (HTWL Leipzig, 1. Preis), Norman Hertwig (HTWK Leipzig, 2. Preis). Bild: VDI Bezirksverein Leipzig

Das System kann die Kraft messen, mit der Chirurgen im OP-Simulator auf Nervenwurzeln drücken und so eine Rückmeldung über mögliche Schädigungen geben. Elektrotechnik-Absolvent Pilic war einer von zehn Bewerbern für den Preis, mit dem jährlich hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften vergeben werden.

Der zweite Preis ging an Norman Hertwig von der HTWK Leipzig für seine Arbeit zum thermischen Verhalten spannender Werkzeuge.

Die Bachelorarbeit von Marko Winkler zum Thema Erstellen einer Testspezifikation für die Sicherheitsprüfung von herstellerunabhängigen SAP-Modulen und Evaluierung von Quellcode“ wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet. In seiner Arbeit untersuchte der Absolvent der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) Schwachstellen der Programmiersprache Abap und stellte ihnen sichere Implementierungen gegenüber. htwk-leipzig.de hft-leipzig.de

Verwandte Themen
Überarbeitet: NAMUR Empfehlung 131 weiter
VDMA: Robotik und Automation hebt Wachstumsprognose auf plus 11 Prozent an weiter
Starkes Wachstum in der elektrischen Prozessautomation weiter
Intuitiver Balancer für mehr Ergonomie und Sicherheit weiter
Modulares Assistenzsystem für manuelle Arbeitsplätze weiter
Tagungsband "Aktive Sicherheit und Automatisiertes Fahren" erschienen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr