ATP!Info

Bayer feiert Richtfest mit TDI-Anlage in Dormagen

Dormagen | Der Rohbau der Bayer-Anlage zur Herstellung von Toluylen-Diisocyanat (TDI) ist fertiggestellt. Bayer feiert Richtfest mit TDI-Anlage in DormagenBayer Material Science nahm dies zum Anlass, um gemeinsam mit weiteren beteiligten Firmen und Gästen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Nachbarschaft Richtfest im Chempark Dormagen zu feiern. Die Inbetriebnahme ist für die zweite Hälfte 2014 geplant.

TDI wird als Vorprodukt für die Herstellung von Polyurethan-Weichschäumen benötigt, aus denen Alltagsprodukte wie Matratzen und Autositze bestehen. In die Anlage werden rund 250 Millionen Euro investiert.  „Mit dieser Anlage im so genannten World-Scale-Format mit einer Kapazität von 300 000 Jahrestonnen wird Dormagen zum neuen Produktionszentrum für TDI in Europa“, sagt Dr. Joachim Wolff, der im Executive Committee von Bayer Material Science zuständig für die Business Unit Polyurethanes ist.

Bei der TDI-Herstellung in Dormagen kommt das Gasphasen-Verfahren zum Einsatz kommt. „Damit lassen sich hier gegenüber einer konventionellen Anlage gleicher Kapazität bis zu 60 Prozent Energie einsparen, außerdem werden bis zu 80 Prozent weniger Lösungsmittel benötigt“, erklärt Wolff. bayer.de

Verwandte Themen
Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT weiter
Neue Feldbus-Komponente für sichere Signale weiter
VDE fordert Vier-Punkte-Programm für Industrie 4.0-Funktechnologien weiter
Sechs neue FMCW Radar-Füllstandmessgeräte weiter
Neuer Geschäftsbereich bei HIMA weiter
Ausstellerbeirat der SPS IPC Drives unter neuem Vorsitz weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr