ATP!Info

Grenzüberschreitendes Smart-Grid-Projekt gestartet

Berlin | Beim ZVEI-Jahreskongress in Berlin ist der Vertrag für ein grenzüberschreitendes Smard-Grid-Projekt zwischen Deutschland und Frankreich am Oberrhein unterzeichnet worden. Das so genannte Memorandum of Understanding (MoU) besiegelten der Vorsitzende der Geschäftsführung des ZVEI, Dr. Klaus Mittelbach, und Nadj Assaf von der Geschäftsleitung des GIMBELEC-Verbandes. Das Projekt, das in einem Jahr angegangen wird, soll verdeutlichen, dass die Wandlung des Energiesystems nach intelligenten und nachhaltigen Maßstäben über die Grenzen nationaler Belange hinaus möglich ist.

verbaende.com

Verwandte Themen
Turck übernimmt Industrie-Cloud-Software von Beck IPC weiter
Stabile Verdrahtungskanäle ohne Torsion weiter
Leseprobe: Artikel zur IT-Sicherheit von Feldgeräten aus der aktuellen atp edition weiter
ATP-Tube: Cedric präsentiert Themen, die elektrisieren weiter
Digitalisierung: Deutsche Wirtschaft sieht sich auf gutem Weg weiter
IT-Trends 2018 - "Science Fiction" wird dank KI und gemeinsamer IT-Plattformen real weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen Cover

µPlant: Modellfabrik für vernetzte heterogene Anlagen

Automatisierungstechnische Konzeption und Realisierung
Andreas Kroll/Universität Kassel / Axel Dürrbaum/Universität Kassel / David arengas/Universität Kassel / Hassan al Mawla/Universität Kassel / Lars Kistner/Universität Kassel / Alexander Rehmer/Universität Kassel

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr