ATP!Info

Club-Mobil für kreativen Technik-Nachwuchs

Hamburg/Düsseldorf | Mit dem VDIni-Club-Mobil erweitert das Nachwuchsprojekt des VDI sein Angebot. Mädchen und Jungen sind eingeladen, ihre Ideen, Wünsche und Erfindungen zu präsentieren und ihr technisches Talent unter Beweis zu stellen.

Technik on Tour: das VDIni-Club-Mobil sucht technikinteressierte Kinder. Aus allen Teilnehmern werden pro Altersklasse Toursieger ermittelt. (Bild: VDI) Technik on Tour: das VDIni-Club-Mobil sucht technikinteressierte Kinder. Aus allen Teilnehmern werden pro Altersklasse Toursieger ermittelt. (Bild: VDI)

Das neue Mobil startet seine Deutschland-Tour am 23. August 2014 in Hamburg.

„Wir veranstalten ein spannendes Technikturnier für drei Altersklassen. Bewerben können sich je Tour-Stopp jeweils die Mitglieder, die regional eine Einladung ihres VDIni-Clubs bekommen haben“, erklärt Angela Inden aus dem Projektbüro. „Vier Wochen lang haben die Kinder im Vorfeld Zeit, eine kniffelige Aufgabe zu bearbeiten und ihre Lösung mit Hilfe eines Modells, einer hochkarätigen Jury und vor laufender Kamera zu präsentieren.“

Die aus beiden Aktionen entstandenen Kurz-Videos der Teilnehmer werden nach dem Besuch des VDIni-Club-Mobils für eine öffentliche Bewertung auf die Homepage des VDIni-Club-Mobils und in den eigenen YouTube-Kanal gestellt. Aus allen Teilnehmern werden pro Altersklasse Toursieger ermittelt. Sie nehmen als Finalisten am Deutschen Ingenieurtag des VDI am 19. Mai 2015 teil und werden dort mit außergewöhnlichen Preisen ausgezeichnet.

Den Tourplan und alle Infos gibt es unter www.vdini-club.de/mobil.

Verwandte Themen
Weltroboterverband IFR erwartet Rekordabsatz in China weiter
Von der Simulation zum Betrieb mit neuem Visualisierungstool weiter
Photoelektrische Distanzsensoren für präzise Messwerte weiter
Überarbeitet: NAMUR-Empfehlung 21 mit neuer Version weiter
Drahtloses Gaserkennungssystem neu auf dem Markt weiter
NRW-Minister überzeugte sich von Lemgoer Innovationskraft weiter

Relevante Publikationen für Sie:

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene Cover

„Smarte“ Sensoren in der Feldebene

Intelligente Überwachung von industriellen Anlagen
Thomas Glock/FZI Forschungszentrum Informatik / Martin Hillenbrand/FZI Forschungszentrum Informatik / Christoph Weiler/Siemens / Michael Hübner/Ruhr-Universität Bochum, FZI Forschungszentrum Informatik

mehr
Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen Cover

Zuverlässigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen

Ansatz basierend auf rigide definierten Softwarekomponenten
MICHAEL WEDEL/Universität Stuttgart

mehr
Zustandsüberwachung und Performanzprognose Cover

Zustandsüberwachung und Performanzprognose

Datenbasierte Verfahren für komplexe Industrieanlagen
Minjia Krüger/Universität Duisburg-Essen / Torsten Jeinsch/Universität Rostock / Peter Engel/PC-Soft / Steven X. Ding/Universität Duisburg-Essen / Adel Haghani/Universität Rostock

mehr